Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

H&M Magical Holidays

Lady Gaga im Glitzerrausch der 40er Jahre

Lady Gaga und Tony Bennett in "H&M Magical Holidays".

H&M wünscht seinen Kunden magische Feiertage und lässt dafür Lady Gaga und Tony Bennett auf einer Party im "The Great Gatsby"-Stil performen.

Zu Beginn der "H&M Magical Holidays"-Kampagne wird klar: Hier kommt etwas Großes auf den Zuschauer zu. Allein die musikalische Einleitung mit Trompeten unterstreicht das Gefühl, Zuschauer eines Agentenfilms der 40er Jahre zu sein. Eine Dame komplett in Weiß mit Fellmütze auf dem Kopf trägt ein goldenes Glitzerpaket vor sich her, da öffnet sich eine Tür und der Zuschauer befindet sich in einem Bus, dann auf See und anschließend auf einer kuscheligen Schneehütte. Regisseur Johan Renck über den Spot: "Wir haben uns von dem Glitzer, dem Glamour und der Opulenz der Big Band-Ära der 1940er Jahre inspirieren lassen."

H&M und die unendliche Spot-Geschichte 

Das große Finale des Spots bildet eine Feier im Stil der 40er Jahre, bei der Lady Gaga und Jazz-Legende Tony Bennett wie die Venus aus der Muschel steigen und beginnen, ihren Song "It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)" zu performen. Letzten Endes entdeckt der Zuschauer, dass sich die Feier in einem goldenen Glitzerpaket befindet, dass eine Dame - in Weiß und mit Fellmütze auf dem Kopf - aus einem Raum trägt. 

Neben einem hohen Unterhaltungswert hat der Spot auch noch eine weitere Funktion: Auf die kommende H&M-Kollektion hinzuweisen. Und die wird allen Anschein nach sehr funkelnd.

Geschenkeaufkleber für den guten Zweck

Um auch anderen einen Grund zur Freude während der Feiertage zu geben, hat H&M beschlossen, für die Organisation "CARE" Spenden zu sammeln. Dafür können in den Stores Geschenkeaufkleber-Sets erworben werden. Für jedes verkaufte Set spendet H&M Conscious Foundation das Doppelte des Verkaufpreises an "CARE". 

(lsc)

comments powered by Disqus