Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ariana Grande

"Santa widert mich an"

Hamburg, 28.12.2014
Ariana Grande

Ariana Grande ist kein Fan von Weihnachten.

Popstar Ariana Grande überrascht mit dem Geständnis, dass sie den Weihnachtsmann hasst und das, obwohl ihr Weihnachtssong so heiter klingt.

In ihrem Video zu "Santa Tell Me" scheint Ariana Grande von Weihnachten schlicht weg begeistert zu sein. Der Zeitung "Daily Star" gegenüber gesteht sie jedoch, dass sie Santa hasst.

"Santa Tell Me" ist eigentlich ein bedrückender Song

Als die 21-Jährige auf ihren Weihnachtssong angesprochen wurde, sagte sie: "Santa widert mich an. Der Song mag zwar heiter klingen, aber er ist eigentlich recht bitter und bedrückend." 

Herzschmerz in der Weihnachtszeit

Den Grund für diese starke Abneigung verriet die "Problem"-Sängerin auch: "Mein Herz wurde in dieser Jahreszeit schon so häufig gebrochen", so der Teeniestar. "Obwohl es eine der fröhlichsten Jahreszeiten ist, sehe ich so viele gebrochene Herzen und es werden Filme darüber gemacht. Es ist wie eine 'Last Christmas'-Atmosphäre."

Eine richtige Freude könne man der Sängerin machen, indem man etwas Gutes für Tiere täte, zum Beispiel einen Truthahn in ihrem Namen zu adoptieren oder einen Welpen oder ein kleines Kätzchen zu retten. 

(lwe)

comments powered by Disqus