Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Netflix-Weihnachts-Film

Erster Trailer zu "A Very Murray Christmas"

Hamburg, 19.11.2015
Bill Murray, A Very Murray Christmas, Netflix

Bill Murray mit Miley Cyrus  in dem Netflix-Weihnachts-Film "A Very Murray Christmas". 

Wenn Schauspieler Bill Murray den Weihnachtshit "Jingle Bells" zum Besten gibt, dann kann es nur ein grandioser Weihnachtsfilm werden!

Merry Christmas? Nicht wenn Bill Murray dabei ist. In einem Weihnachtsfilm von Sofia Coppola singt der Schauspieler nicht nur, sondern bekommt auch tatkräftige Unterstützung von Miley Cyrus, Tina Fey und George Clooney. 

Prominente Unterstützung 

Am 4. Dezember ist es dann endlich soweit. In "A Very Murray Christmas"  spielt Murray quasi sich selbst. Dort beweist er sein Gesangstalent und lädt im New York Citys Carlyle Hotel zu seiner Weihnachts-TV-Party. Doch als ein schwerer Schneesturm aufzieht, droht das Event ins gefrorene Wasser zu fallen. Dass Bill Murray an sich keine prominente Unterstützung in einem Film benötigt, ist selbstverständlich. Dennoch schaden die zahlreichen Gastauftritte seiner berühmten Kollegen dem Film auf gar keinen Fall. Gesellschaft bekommt er unter anderem von George Clooney, Tina Fey, Amy Poehler, Mily Cyrus, Chris Rock, Paul Shaffer, Jason Schwartzman, Rashida Jones, Michael Cera, Jenny Lewis und der französischen Band Phoenix. 

Trailer zum Film

Ein kleiner Trailer zeigt bereits, was uns zu erwarten hat - und das ist nicht nur weihnachtlich, sondern auch witzig, charmant und zu hundert Prozent sehenswert. Doch für alle, die am liebsten schon jetzt die Kinokassen stürmen wollen: Der Film wird nur auf Netflix zu sehen sein. 

comments powered by Disqus