Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Safety first

So kommt Ihr sicher und heil durch Silvester

Hamburg, 30.12.2016
Neues Crop Image

Auch an Silvester sollte man vorsichtig sein, wenn man an einem öffentlichen Ort feiert! 

Tausende Feuerwerke, glückliche Menschen, die sich gegenseitig in die Arme fallen und das neue Jahr gebührend einläuten - das macht Silvester aus! Doch es ist auch nicht immer spaßig für alle... 

Jeder freut sich auf das neue Jahr und die meisten feiern es auch gebührend. Doch es gibt auch einige Dinge, die Ihr bei der größten Party des Jahres beachten solltet, falls Ihr an öffentlichen Plätzen feiert.

Knallen, Klauen und Co.

Nicht nur das Böllern kann an Silvester gefährlich werden und im schlimmsten Fall im Krankenhaus enden. Beim Einläuten des neuen Jahres sollten man auch verstärkt auf seine Wertsachen achten, sofern man an öffentlichen Plätzen die Neujahrsnacht verbringt.  Damit ihr sicher durch Silvester kommt haben wir ein paar Tipps für Euch, worauf Ihr ein besonderes Auge legen solltet. 

Sicher an Silvester

So übersteht Ihr Silvester ohne Verluste!

  • Raketen richtig abschießen

    Raketen und Böller abschießen kann sehr gefährlich werden! Auf den richtigen Abstand und das korrekte Aufstellen sollte man unbedingt achten:

    Allgemein gilt, man sollte ca. 8 Meter zurücktreten, nachdem man die Rakete oder den Böller angezündet hat. Raketen sollten auch auf keinen Fall aus der Hand gestartet werden, sondern immer in einer Flasche. Damit die Flasche nicht so leicht umfällt, sollte man diese in eine leere Getränkekiste tun. Auch die Böller sollten besser nicht aus der Hand gestartet werden, sondern zuvor hochkant auf den Boden platziert werden. Blindgänger sollten niemals nochmal angezündet werden. 

  • Achte auf Dein Handy!

    Smartphones sind besonders beliebt bei Taschendieben, weil die oftmals leicht aus der Tasche zu stibitzen sind. Klar möchte man sein Handy unbedingt beim Feiern dabei haben, damit man auch an Mitternacht alle wichtigen Personen anrufen kann um ein frohes neues Jahr zu wünschen, aber versucht Euer Handy an einem sicheren Platz an Eurem Körper oder in der Tasche aufzubewahren. Am besten ist immer eine Innentasche mit Reißverschluss. Taschendiebe können sehr flink sein und es easy aus der äußeren Jackentasche, einer offenen Handtasche oder sogar aus der Hosentasche unbemerkt klauen. 

  • Und natürlich auch auf den Geldbeutel!

    Das Gleiche gilt natürlich für das Portemonnaie. Am besten, ihr nehmt nur Bargeld mit. Auch nur so viel, wie Ihr an Silvester glaubt zu benötigen fürs Feiern, Taxi, etc. Vergesst Euren Perso oder Führerschein nicht. Packt alles in eine kleine Mini-Geldbörse, dann ist es auch einfacher zu verstauen, als ein sperrliches Portemonnaie. Falls Ihr es dann doch verlieren solltet, sind immerhin nicht alle Eure Bankkarten, Versicherungskarten, etc. weg. 

  • Körperkontakt mit Fremden

    Oftmals umarmt man an Silvester (betrunken oder nicht) auch fremde Leute um ihnen ein frohes neues Jahr zu wünschen. Hier solltet Ihr vorsichtig sein, denn das ist auch ein Trick vieler Diebe. Ebenso das "Antanzen" im Club ist eine Masche vieler Taschendiebe. Achtet stets darauf, dass Eure Wertsachen gut verstaut sind, um den Dieben keine Chance zu geben. 

  • Kein Alleingang an Silvester

    Versuche bei Deinen Freunden zu bleiben, streife ja nicht nachts alleine durch die Straßen. Egal, ob du ein Mann oder eine Frau bist, alleine kann es nachts gefährlich werden. Gerade an Silvester sind viele Betrunkene unterwegs, die auch schneller reizbar und aggressiv werden könnten. Bleibe am besten immer mit deinen Leuten zusammen und nimm ein Taxi, falls du früher nach Hause möchtest.