Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Die größte Dummheit Ihres Lebens

Im Urlaub beklaut: 500 Euro weg

Hamburg, 26.10.2012
Größte Dummheit, Nina Zeglarske, Leonie Kohlmaier

Sie haben abgestimmt: 500 Euro für Nina Zeglarske und Leonie Kohlmaier.

Nina Zeglarske und Leonie Kohlmaier wurden während ihrer vierwöchigen Europa-Reise beklaut, dann war der Urlaub zu Ende.

Sie haben durch eine Dummheit schon mal richtig Geld verloren? Dann holen Sie es sich jetzt zurück  - vorausgesetzt, die Radio Hamburg Hörer stimmen dafür. Radio Hamburg zahlt für Ihre größte Dummheit.

Im Urlaub beklaut

Mit 17 Jahren wollten Nina Zeglarske (28) aus Winterhude und ihre Freundin Leonie Kohlmaier (28) aus Eimsbüttel mit einem InterRail-Ticket vier Wochen durch Europa reisen. Nach zwei Wochen sind die beiden in Italien angekommen, wo sie beim Trampen an einen Mann geraten sind, den sie am liebsten nie getroffen hätten: Nina und Leonie wollen bei einem Geldautomaten Geld abheben. Weil sie dem Mann vertrauen, lassen sie ihr komplettes Gepäck (Kleidung, Zelt, Isomatten, Rucksäcke...) im Auto. Doch dann der Schock: Zurück vom Geldautomaten, sind nicht nur der Mann und das Auto weg, sondern auch das Gepäck. Damit war nicht nur der Urlaub zu Ende, sondern Nina und Leonie auch um 500 Euro ärmer.

Sollen wir den beiden das Geld erstatten?

Was sagen Sie: Sollen wir Nina und Leonie die 500 Euro erstatten? Stimmen Sie bis Samstag (27.10.2012) um 6 Uhr ab! Damit es spannend bleibt, blenden wir den Zwischenstand Freitag (26.10.2012) ab Mitternacht aus. Sie können aber bis 6 Uhr abstimmen. Das Ergebnis hören Sie dann Samstag (27.10.2012).

Sie haben abgestimmt: Keine 100 Euro für Kirsten Engel

Sie haben abgestimmt: 3.100 Euro für Jennifer Thurau

Sie haben abgestimmt: 1.840 Euro für Postbote Jens Kollwitz

Sie haben abgestimmt: Kein Geld für das Branding von Edwin Sanchez Cedano

(ste)

Sollen wir die 500 Euro von Nina und Leonie übernehmen?

Ja
55,56 %
Nein
44,44 %