Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Die größte Dummheit Ihres Lebens

Teures Geschenk: 100 Euro übersehen

Hamburg, 25.10.2012

Wir sollen Kirsten Engel das Geld nicht erstatten.

Es sollte eigentlich eine Aufmerksamkeit für eine Freundin sein, ein kleines Geschenk, aber Kirsten Engel hatte den 100 Euro Schein übersehen.

Ihnen ist doch sicherlich auch schon einmal etwas ziemlich Dummes passiert? Im Grunde nicht schlimm, wenn man dadurch nicht eine beträchtliche Summe an Geld verloren hätte, das einem jetzt fehlt. Radio Hamburg hilft - wenn Sie es wollen. Denn wir bezahlen für Ihre größte Dummheit!

Peinlich! - Ein Geschenk weiterverschenkt

Kirsten Engel aus Harsefeld hat ihr Weihnachtsgeschenk einfach ungeöffnet weiter verschenkt und das ist ihr zum Verhängnis geworden. Sie kennen das bestimmt auch: An Weihnachten wird was gern verschenkt? Krawatten, Parfüm und ja: Wein, Sekt und anderes Hochprozentiges. So ist das auch Kirsten Engel passiert. Sie bekommt eine Flasche zu Weihnachten geschenkt und öffnet sie nicht, stellt sie in den Schrank und das war's.

100 Euro statt nur eine Flasche verschenkt

Nur wenige Wochen später wechselt die geschenkte Flasche schon wieder ihren Besitzer - noch original verpackt. Eine Freundin von Kirsten hat Geburtstag, es soll nur eine kleine Aufmerksamkeit sein - da kommt die Flasche gerade recht. Aber beim Öffnen des Geschenks fällt ihr die Freundin plötzlich überschwänglich um den Hals, bedankt sich mehrmals. Und jetzt geht Kirsten Engel ein Licht auf: in der Verpackung befindet sich neben der Flasche auch ein 100-Euro-Schein . Der war natürlich eigentlich für Kirsten bestimmt, aber nun freut sich ihre Freundin!

Sie haben abgestimmt: 3.100 Euro für Jennifer Thurau

Sie haben abgestimmt: 1.840 Euro für Postbote Jens Kollwitz

Sie haben abgestimmt: Kein Geld für das Branding von Edwin Sanchez Cedano

(aba)

Und so haben Sie abgestimmt

Sollen wir die 100 Euro von Kirsten Engel übernehmen?

Ja
44,94 %
Nein
55,06 %