Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jimmy Kimmel: "Lasst Justin Biebers Affen frei!"

Das ist unsere Antwort

Hamburg, 12.04.2013
Free Justin Biebers Monkey

Wenn wir Justin Biebers Affen nicht frei lassen, stirbt David Hasselhoff? Das lassen wir uns nicht gefallen! Wir drohen zurück!

US-Comedian Jimmy Kimmel fleht in seiner Sendung Deutschland an: "Lasst Justin Biebers Affen frei! Sonst muss David Hasselhoff dran glauben." Das ist unsere Antwort!

Vor einigen Wochen war Teenie-Schwarm zu Gast in Deutschland. Als er am Flughafen in München versuchte, mit seinem Affen "Mally" einzureisen, schüttelte das Personal mit dem Kopf. Der Affe musste bleiben. Die nötigen Papiere fehlten, um den Affen mit nach Deutschland zu bringen. Seit dem sitzt "Mally" in München im Affen-Knast.

Für US-Comedian Jimmy Kimmel ein No-Go. In seiner Late-Night-Show forderte er jetzt: "Lasst Justin Biebers Affen frei!" Damit auch alle Deutschen verstehen, was er meint, hat er sich sogar einen deutschen Übersetzer eingeladen. Hier gibts das Video:

"Aber wenn sie den Affen nicht an seinen rechtmäßigen Herrn Bieber zurückgeben, dann haben wir keine andere Wahl, als ihren geliebten David Hasselhoff zu töten."

Eine unfassbare Drohung! Jetzt haben wir hier in Deutschland natürlich zwei Möglichkeiten. Entweder, wir verhandeln nicht mit Terroristen und David Hasselhoff geht drauf, oder wir werden einfach selbst zu Terroristen und drohen zurück.

Natürlich haben wir uns für die zweite Option entschieden. Ein Leben ohne David Hasselhoff können und möchten wir uns einfach nicht vorstellen. Deshalb haben wir selbst ein Video gemacht. Wir drohen Jimmy Kimmel zurück!