Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nachwuchs-Comedian im Studio

Chris Tall zu Gast in der Morning-Show

Hamburg, 19.10.2015
Chris Tall, Anke, Horst

Comedian Chris Tall zusammen mit den Moderatoren Anke und Horst.

Nachwuchs-Comedian Chris Tall hat am Montag (19.10.) das Radio Hamburg Studio besucht und hat unter anderem sein neues Buch "Selfie von Mutti" vorgestellt.

Man kann ihn wohl als den neuen Star am Comedyhimmel bezeichnen. Mit Themen wie Schule, Smartphones und Social Media ist er insbesondere bei der jungen Zielgruppe angesagt. Jetzt war Chris Tall in der Radio Hamburg Morning-Show zu Gast und hat alles über sein neues Buch und sein Solo-Programm ausgeplaudert!

"Selfie von Mutti"

Eltern können manchmal ganz schön peinlich sein: Sie versuchen sich Jugendsprache anzueignen, melden sich bei Facebook an, um dort ihre Kinder zu treffen und reden gerne über ihr eigenes Kind mit dessen besten Freund. Diese und andere Peinlichkeiten knöpft sich Comedian Chris Tall mit einem Augenzwinkern in seinem Buch "Selfie von Mutti: Wenn Eltern cool sein wollen" vor.

Mit Solo-Programm auf Tour

Nachdem Chris Tall schon mit Bülent Ceylan, Luke Mockridge und Cindy aus Marzahn auf der Bühne gestanden hat, startet der Nachwuchs-Comedian im Herbst 2015 sein Solo-Programm zum gleichnamigen Buch "Selfie von Mutti! – Wenn Eltern cool sein wollen…"!

(jkü)

comments powered by Disqus