Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mein Hammer in Hamburg

Alfons lebt französische Sorglosigkeit - und navigiert auf die Alster?

Hamburg, 07.04.2016
Der französische Kabarettist Alfons steigt bei Michaela ein, um ihr und uns seinen "Hammer in Hamburg" zu zeigen.

Alfons steigt bei Michaela ein, um ihr und uns seinen "Hammer in Hamburg" zu zeigen - und unter anderem das "Geheimnis seiner Schönheit" publik zu machen.

Michaela Meng von Radio Hamburg lässt sich vom französischen Kabarettisten Alfons an seinen persönlichen Lieblingsplatz in Hamburg führen.

Der Franzose Alfons (Emmanuel Peterfalvi) ist durch und durch Franzose und wird das auch bleiben, wie er Michaela während der Fahrt an seinen persönlichen "Hammer in Hamburg" erklärt. Das liegt nicht nur daran, dass er Coq au vin jedem Schweinebraten vorziehen würde, sondern auch an einer Art zu leben, die sich etwas von der deutschen unterscheidet.

Französische Skandale vs. Deutsche Skandale

Anhand eines unterhaltsamen Beispiels mit bekannten Persönlichkeiten erklärt Alfons uns den Unterschied zwischen der Tragweite eines französischen "Skandals", der oft vor Ort nicht mehr als eine "gute Nachricht" ist, und dem Theater, das bei vergleichbaren Stories über Personen der Öffentlichkeit in Deutschland los wäre. Die französische Eigenschaft, nicht zwingend immer allzu beharrlich auf Regeln zu pochen, führt auch auf dieser Fahrt schnell zu der einen oder anderen Regelübertretung, bis die beiden sich schließlich kartografisch mitten auf der Alster befinden...

"Hammer" ist Wirkungsstätte

Ohne zu viel vorweg zu nehmen: Als erster Fahrgast bei "Mein Hammer in Hamburg" führt Alfons Michaela an seinen langjährigen Arbeitsort und zeigt uns das Zimmer, aus dem die meisten seiner Filme und Programme der letzten 20 Jahre eigentlich stammen.

comments powered by Disqus