Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Der Franz-Vergleich

Im Franzbrötchen-Test: Junge die Bäckerei

Franzbrötchen, Franz-Vergleich, Anke

Anke testet sich durch Hamburgs Franzbrötchen.

Wie jede Woche hat Anke wieder ein neues Franzbrötchen von einer Bäckerei in Hamburg getestet. Ihr Urteil über das Franz von der Hansebäckerei Junge lest Ihr hier. 

Anke hat es dieses Mal nach Steilshoop in den Eichenlohweg 17 verschlagen. Dort war sie bei "Junge die Bäckerei" und hat sich ein Franzbrötchen für den Test besorgt. Ihr Urteil hat sie für Euch zusammengestellt.

Franz-Vergleich Punktevergabe

Ankes Punktevergabe für den Franzbrötchen Test von der Junge Bäckerei.

Ankes Begründung

Aussehen und Größe

Vor mir habe ich ein normal großes Franzbrötchen. Optisch hat es mir ein bisschen zu viel mit einem gewöhnlichen Croissant gemeinsam. Farblich hat es wiederum ein richtig schönes Cappuccino-Braun. 2 von 5 Punkten für Größe und Aussehen!

Geschmack

Es ist herrlich fluffig! Also nicht kompakt gepresst, sondern schön locker. Man spürt und schmeckt ganz deutlich den Blätterteig. Das Franz hat ein ganz zartes Röstaroma und irgendwo auf meiner Zunge setzt sich außerdem ein Hauch von Marzipangeschmack ab, was ich toll finde. Mal was anderes! Schade ist eigentlich nur, dass es insgesamt eine Spur zu trocken ist. Ich vergebe 3 von 5 Punkten für den Geschmack.

Preis

Das Franzbrötchen kostet 1,29 Euro. Damit liegt es über dem Durchschnittspreis, die meisten Hamburger Bäcker verkaufen ihre Franzbrötchen für 1 Euro. Ich bekomme dafür aber auch etwas Leckeres. Macht für mich 2 von 5 Punkten für den Preis und insgesamt 7 von 15 möglichen Punkten!

Ein Franzbrötchen von der Bäckerei Junge.

Alle Testergebnisse

Zu allen Franz-Vergleichen von Anke  und alle getesteten Bäckerein in der Hamburg-Karte:

Lest auch: Hamburgs Franzbrötchen: Der Radio Hamburg Franz-Vergleich

Anke testet sich beim Radio Hamburg Franz-Vergleich durch Hamburgs Franzbrötchen. Jede Woche wird ein neues Franz ...

comments powered by Disqus