Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Der Franz-Vergleich

Im Franzbrötchen-Test: Scoom

Franzbrötchen, Franz-Vergleich, Anke

Anke testet Hamburger Franzbrötchen.

Der zweite Franz-Vergleich von Anke. Wie schmeckt das Franzbrötchen von Scoom? Kann es Anke überzeugen?

Aus der Ankunftshalle Hamburg Airport im Terminal 1 hat Anke sich das Franzbrötchen für den zweiten Test am Mittwoch (01.06.) einfliegen lassen. Ihr Urteil:

Franz-Vergleich Punktevergabe

Wie lecker sind die Franzbrötchen von Scoom?

Ankes Begründung

Größe und Aussehen

Die Perfektion schlechthin! Schöner kann für mich ein Franzbrötchen nicht aussehen. Mittig ist es etwas heller als zu den beiden Ende hin, genau in der Mitte sind außerdem nochmal ein paar gröbere Zuckerstücke zur Verzierung und an den Seiten hat der Zucker schön karamellisiert. Die Größe ist ebenfalls genau richtig! 5 von 5 Punkten.

Geschmack

Ich bin mir nicht ganz sicher wo es herkommt, aber das Franz schmeckt stellenweise nach einem Hauch von gebrannten Mandeln. Find ich gut! Die Zimt-Zucker-Mischung passt ebenfalls. Einen fetten Punktabzug gibt es allerdings dafür, dass es gerne sehr viel matschiger und saftiger sein dürfte. Das ist aus meiner Sicht ein wichtiges Kriterium für ein gutes Franzbrötchen. Wer es allerdings lieber knusprig mag, fährt mit dem Franz von Scoom gut.

Preis

1,10 Euro. Geht prinzipiell in Ordnung. Die Konkurrenz der günstigeren und gleichzeitig leckeren Franzbrötchen ist allerdings groß. 

comments powered by Disqus