Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Etwas zur Beruhigung - und wenn gar nichts hilft, dann hilft immer noch Eis!

Mein Tipp: Einfach ein großes Eis essen.

Mittlerweile bin ich mir sicher zu wissen, was das größte Problem aller werdenden Mamis ist. Es sind diese ständigen Sorgen, die man sich macht. Oft grundlos! Aber gerade bei der ersten Schwangerschaft ist man einfach unerfahren, unwissend und macht sich dementsprechend seine Gedanken. Deswegen schreibe ich heute nur über Dinge, die beruhigen und vorübergehend mal frei von allen Sorgen machen. Angefangen mit meiner Poppenbütteler Ärztin. Ich bin ihr schwer dankbar für diesen einen Satz beim letzten Ultraschall:  "98% aller Schwangerschaften verlaufen normal und gut. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn doch vor allem auch alles in Ordnung ist bei Ihnen".

Auf den eigenen Körper vertrauen

Was mir auch hilft, ist Vertrauen, und zwar in genau zwei Dinge: die Natur und meinen eigenen Körper. Die Natur denkt sich etwas bei den Dingen, die sie macht. Ihre Gesetze sorgen für ein Gleichgewicht und das, womit sie uns ausgestattet hat, ist in der Regel die ideale Basis um zu leben, zu überleben und sich fortzupflanzen. Alles im Körper einer Frau ist normalerweise von Natur aus so angelegt, dass am Ende ein gesundes Baby zur Welt kommen kann und auf die richtigen Abläufe in seinem eigenen Körper muss man einfach vertrauen. Damit wird alles gut gehen!

Mein einfacher Trick zur Beruhigung

Und wenn gar nichts mehr hilft, dann hilft immer noch ein übergroßes Eis! Mein Allround-Trick für sofortige Beruhigung, ich hole mir einfach in meiner Lieblingseisdiele – dem Eiscafé Höft in Bramfeld – eine unglaublich große Portion Eis und es geht mir erst einmal besser. Außerdem wird es insgesamt mit jeder vergangenen Schwangerschaftswoche leichter. Die Bewegungen des Babys werden dann immer deutlicher spürbar und dann hat man als Mama ja seine direkte Antwort auf die Frage ob alles okay ist. Ich habe letzte Woche meinen allerersten richtigen und sehr deutlichen Tritt gespürt. Unterhalb des Bauchnabels war sogar kurz eine kleine Beule zu sehen. Das mit weitem Abstand schönste Körpergefühl was ich je hatte!

comments powered by Disqus