Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Ohne Ende Accessoires und darunter ein ganz wichtiges

Bellyband, Anke

In der Abteilung für Umstandsmode landet man als werdende Mama sehr schnell. Man will ja auch mit dem wachsenden Bauch seine normalen T-Shirts nicht ausleiern und normale Hosen passen irgendwann einfach nicht mehr. Gleichzeitig bringt einen das Internet mit seiner riesen Auswahl auf noch mehr Ideen und zeigt einem, was man noch alles brauchen könnte. Ich falle ja ganz schnell einer Shoppingversuchung zum Opfer, ob brauchbar oder nicht.

Wozu brauchen Schwangere ein Bauchband?

Lange gezögert habe ich allerdings beim Bauchband. Einfach weil ich nicht verstanden habe, wofür ich ein Band brauche, das man um den Bauch und unterhalb des T-Shirts trägt. Irgendwann habe ich mich aber aus reiner Neugier doch entschieden, das mal auszuprobieren. Mein Bellyband von www.kinderwagen.com kostet 16,05 Euro und ist weiß. Bestellen kann man es aber in beliebigen Farben. Ich bin sicher, dass es für den heißen Sommer nichts ist, weil bei einer gewissen Temperatur jedes Stück Stoff zu viel ist.

Stabilisation und T-Shirt-Verlängerung

Ansonsten ist es tatsächlich ein nötiges und hilfreiches Stück Stoff, wie ich festgestellt habe und ich habe jetzt auch herausgefunden, was dieses Bauchband für einen Zweck erfüllt. Es "stabilisiert" fühlbar den Babybauch und hält ihn schön kompakt verpackt. Viele Frauen ziehen das Bellyband über ihr Shirt. Mir hilft es eher, wenn ich es darunter trage. Dann kann ich ein paar meiner alten Shirts drüber ziehen, ohne gleich bauchfrei rumzulaufen. Das Bellyband ist sozusagen eine "T-Shirt-Verlängerung". Gute Erfindung! Vor allem für die letzten Schwangerschaftsmonate, wenn der Bauch eine gewisse Größe erreicht hat.

Bellyband nach der Schwangerschaft

Man muss nur wissen, dass das Bellyband ein Mode-Accessoire ist, was nach der Schwangerschaft im Schrank verschwindet und da auch erst einmal liegen bleiben wird. In normalen Umständen findet es keine Verwendung mehr, außer vielleicht als kleiner Bauchwärmer im Winter. Also reicht es auch vollkommen, sich für die vorübergehende Zeit (trotz mega Farbauswahl) auf die Basic-Farben Schwarz und Weiß zu beschränken. 

(Beitrag gesponsert von  www.kinderwagen.com)

comments powered by Disqus