Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Test-Spazierfahrt mit dem Kinderwagen

Anke, Kinderwagen

Langsam wird alles immer konkreter. Inzwischen haben wir auch unseren Kinderwagen und der hat auch bereits seine erste Testfahrt hinter sich.

Technik und Optik stimmen

Mein Mann und ich haben einfach mit dem leeren Kinderwagen eine kleine Runde um den Block gedreht und ich muss sagen, das ist ein wirklich schönes Bild, den eigenen Mann zu sehen wie er einen Kinderwagen schiebt und über diesen redet, als wäre es ein Auto: "Der gefällt mir hier auf dem Kopfsteinpflaster. Also der kann auch off-road was!" Aber da sind wir wohl einfach nur ein typischer Mann und eine typische Frau.

Mir gefällt nämlich am besten die Optik, nicht die Technik. Ich mag, dass er cremefarben und hell ist. Viele Kinderwagen die ich gesehen habe, sind dunkel und wirken auf mich so ernst und traurig. Eine helle Farbe finde ich einfach schöner und das Material lässt sich grundsätzlich easy reinigen, egal ob hell oder dunkel. Aber das Schönste an dem Kinderwagen ist natürlich der Gedanke daran, dass schon in weniger als zwei Monaten ein kleiner Mensch – unsere Tochter – darin liegen wird wenn wir das nächste Mal damit spazieren gehen.

comments powered by Disqus