Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Wann ist "viel" ZU viel!?

Mittlerweile habe ich eine Mini-Apotheke zuhause. So sieht das zumindest aus (siehe Foto). Dass ich seit Beginn meiner Schwangerschaft Folsäure nehme, ist klar. Dazu rät einem ja wirklich jeder Frauenarzt. Folsäure enthält wichtige Vitamine und ist gut und wichtig für die Zellteilung. Zu jedem Essen nehme ich also eine Tablette. Jetzt kommt aber noch etwas Neues dazu: Eisen! In der Apotheke gibt es das mit dem Namen "Floradix" in flüssiger Form. Das wird drei Mal am Tag eingenommen, immer mit einer halben Stunde Abstand zu einer Mahlzeit und mit noch mehr zeitlichem Abstand zur Einnahme von Milchprodukten. Da geht es schon los, da muss das Timing stimmen und ich darf die Einnahme vor allem nicht vergessen. Der Eisenwert im Blut nimmt während der Schwangerschaft automatisch ab und um nicht in den "roten Bereich" zu kommen und einem Eisenmangel vorzubeugen, nimmt man Eisen schon einmal vorab als Nahrungsergänzung und achtet darauf, möglichst ausreichend rotes Fleisch zu essen. Bei meiner Leidenschaft für Burger, Steaks und Salamipizza: kein Problem! Man kann darüber hinaus auch noch Fischöl nehmen, für den Fall, man isst zu wenig Fisch. Aber irgendwann übertreibt man es dann auch, finde ich. Ich habe jetzt wirklich nur die nötigsten Dinge zu Hause und das sieht schon aus wie eine Miniatur-Apotheke. Irgendwann muss man dann auch mal sagen "Jetzt ist gut!". Das tue ich hiermit. Das Wichtigste überhaupt für jede Schwangere, genauso wie für jeden, der ein gesundes Leben führen möchte, ist immer noch eine ausgewogene Ernährung. Jeden Tag möglichst von allem ein bisschen was!

comments powered by Disqus