Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Lagerungsinsel für Ben

Dank Ihren Spenden konnte für den schwerkranken Ben eine Lagerungsinsel gekauft werden.

Ben aus Lokstedt wohnt mit seiner Mutter Silke und seinen zwei Geschwistern Jan-Simon (21) und Julia (18) zusammen. Der Sechsjährige leidet an der Stoffwechselkrankheit NCL II. Bei dieser Krankheit, die meist im Vorschulalter oder früher beginnt, werden Abfallstoffe aus dem Zellstoffwechsel im Gewebe abgelagert. Dadurch sterben immer mehr gesunde Zellen ab. Die Kinder können immer schlechter sehen und ihre kognitiven und motorischen Fähigkeiten nehmen ab.

Da Ben motorisch stark beeinträchtigt ist und sich sein Zustand weiter verschlechtern wird, Ärzte schätzen dass er höchstens 12 Jahre alt wird, benötigt er für sein Wohlbefinden dringend eine sogenannte "Lagerungsinsel". Dieses ist ein spezielles Kissen, das verschiedenste Sitz- und Liegepositionen, je nach therapeutischen Erfordernissen, möglich macht.

Ben und seine Mutter Silke waren Ende Oktober im Radio Hamburg Studio zu Gast bei Birgit Hahn und haben von ihr einen Scheck in Höhe von 929 Euro überreicht bekommen. Davon konnte Silke nun die Lagerungsinsel kaufen.