Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

4. Fall - Unterstützung für Geschichtenerfinder-Werkstatt

Einjährige Finanzierung kostet 4.000 Euro

Einjährige Finanzierung kostet 4.000 Euro

Die "Leselibelle" ist ein Projekt des Kindermuseums in Zusammenarbeit mit der hiesigen Bücherhalle, ProQuartier, den Schulen und Kitas des Quartiers und vielen Ehrenamtlichen. Es geht dabei um die Förderung der Lesekompetenz und der Lesefreude für die Kinder des Stadtteils Osdorfer Born, einem Quartier der sozialen Stadtentwicklung. Bei einer Lesung ist bei den Kindern nun die Idee entstanden, selber ein großes Vorlesebuch zu machen. Dabei stellte sich heraus, dass viele Kinder an einer ständigen Gruppe interessiert sind, wo gelesen und geschrieben wird. Diese wäre eine Bereicherung des Angebotes der „Leselibelle“, die bislang noch fehlt. Bisher können Kinder, die über die Ferienprogramme echtes Interesse entwickeln, nur auf die nächsten Ferien verwiesen werden. Geplant ist ein wöchentliches, zweistündiges Treffen, das als halboffene Gruppe im Kindermuseum stattfindet. In dieser Gruppe werden Geschichten nicht nur vorgelesen, sondern auch besprochen: was gefällt mir und warum; mit welchen "Tricks" erzeugt der Autor Spannung, Witz, Angst oder Freude, wie macht er eine Figur lebendig... Außerdem sollen Geschichten weitergesponnen werden: Was passiert, wenn man eine Bedingung ändert, wenn man eine Figur hinzufügt oder weglässt, wenn man die Geschichte in ein anderes Land verlegt, wenn man aus der Perspektive eines anderen erzählt, wenn man nur ein paar Worte anders formuliert? Natürlich werden dort auch ganz eigene Geschichten erfunden.

Kostenlose Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. Spendenhotline: 0800/ 3336000

Hier geht's zum Online-Spendenformular

Zum Radio Hamburg Hörer helfen Kindern Spendenkonto