Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Aufrufe zur Typisierung

Hamburg, 27.11.2012
Typisierung, Blut abnehmen, DKMS

Lassen Sie sich als Stammzellenspender registrieren.

Helfen Sie mit Ihrer Stammzellenspende dem 11-jährigen Nico und dem 7-jährigen Max, die dringend einen Spender brauchen.

Nico hat den Kampf verloren

An dieser Stelle haben wir auch für den 11-jährige Nico aus Reinfeld einen Stammzellenspender gesucht. Leider mussten wir nun erfahren, dass Nico am 12.12. verstorben ist. Er war an "maligner Histiozytose", einer bösartigen Erkrankung des Knochenmarkes, erkrankt. Seit fast einem Jahr kämpfte er gegen diese schlimme Krankheit. Nun hat er den Kampf leider verloren. Wir sind in Gedanken bei Nicos Familie und Freunden.

7-jähriger Max: Geeigneter Stammzellenspender gefunden

Hilfe brauchte auch der 7-jährige Max, der an Leukämie erkrankt ist. Die erhoffte Chemotherapie hat bei dem Jungen nicht den erhofften Erfolg gebracht. Zudem kommen die Eltern und Max‘ Schwester nicht als Knochenmarkspender in Betracht. Max hatte sich schon sehr auf den seit einem Jahr gebuchten Mallorca-Urlaub in der die Rudi-Völler-Fußballschule gefreut - dann kam mit Beginn der Sommerferien die niederschmetternde Diagnose und der Urlaub musste storniert werden. Max befindet sich fast ausschließlich zur Chemotherapie und Kontrollbesuchen im Krankenhaus. Die gesamte Familie leidet unter der Erkrankung des Jungen.

Jetzt die positive Nachricht, die wie ein Wunder klingt: Niclas Taeger von "Bei uns in Neu Wulmstorf" informiert Hörer helfen Kindern e.V. mit folgender tollen Nachricht: "Jetzt ist es so weit: Wie dem 2. Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins "Wir Neu Wulmstorfer e.V.", Uwe Stadie, am Samstagabend aus dem engsten Freundeskreis des erkrankten Kindes berichtet wurde, ist ein geeigneter Stammzellenspender gefunden worden! Die Transplantation kann erfolgen - Max kann gerettet werden! Neben Max und seiner Familie wird diese Nachricht all die Menschen glücklich machen, die sich für Max eingesetzt, die für seine Gesundung gekämpft haben! Was es jetzt braucht, sind alle guten Wünsche, alle guten Gedanken, die Max und seine Familie durch die schwere Zeit der Transplantation begleiten. Seien wir mit all unseren guten Wünschen und all unseren guten Gedanken dabei!"

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass nun alles gut wird.

Gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei organisieren Freunde der Familie eine Aktion zur Gewinnung neuer Stammzellspender.