Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Neue Traversen für Jugendzentrum

Hamburg, 05.11.2013

Hörer helfen Kindern spendet 2.890 Euro an den TSG Bergedorf von 1860 e.V. für neue Traversen für die Tanzaufführungen der Kids und Teens.

Tanzen bringt Freude und führt Menschen zusammen. So erarbeitet der TSG Bergedorf von 1860 e.V. seit Jahren mit Kindern und Jugendlichen Jazz-Dance- und Ballett-Aufführungen.

Tanzen im Jugendzentrum JUZENA

Die Teilnehmer üben im Laufe des Schuljahres Choreographien ein, die ihren Höhepunkt in einer Tanz-, Licht- und Lasershow finden. Zuschauer werden dabei mit in die Vorführung eingebunden, da sich die Licht- und Lasereffekte durch den gesamten Zuschauerraum ausbreiten: Sie befinden sich "mitten drin".

Viele der Tänzer verbringen ihre Freizeit im JUZENA, einem Jugendzentrum im sozialen Brennpunkt Neu-Allermöhe, dessen Träger ebenfalls die TSG Bergedorf ist. Die Hälfte der teilnehmenden Jugendlichen kommt aus finanziell schwachen Verhältnissen. Die Resonanz auf das Tanzprojekt ist gut; mittlerweile besuchen ca. 250 Zuschauer die Aufführungen und die Gruppen bekommen stetig Zuwachs. Die Kids kommen durch dieses Projekt "von der Straße weg", erarbeiten sich persönliche Erfolge und bieten ihrem Stadtteil etwas Kulturelles.

Spende für neue Traversen

Bisher hat der Verein mit zwei 3 Meter langen Traversen, an denen die Lichtanlagen und Laser befestigt werden, gearbeitet. Die Traversen wurden durch einen Ständer in der Mitte miteinander verbunden. Das Konstrukt war nicht besonders standsicher, sodass die Jugendlichen aufpassen mussten, dass sie beim Tanzen nicht gegen die Ständer stießen. Die TSG wollte daher gern für weitere Aufführungen gebrauchte, aber standsichere Traversen anschaffen. Dafür fehlte das Geld.  

Damit die jungen Tänzer sich in Zukunft sicher und frei auf der Bühne bewegen können, hat Radio Hamburg Hörer helfen Kindern dem Verein 2.890 Euro für die benötigten Traversen gespendet. Jetzt kann das Tanzen erst richtig losgehen!

comments powered by Disqus