Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

5.950 Euro Spende

Kita Ohlsdorf bekommt Spielhaus

Hamburg, 28.09.2015
Hörer helfen Kindern, Kindergarten Ohlsdorf, Spielhaus, Bauarbeiten

Die Umgestaltung für das neue Außengelände sind in vollem Gange.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und die PSD Bank Nord spenden der Kita Ohlsdorf 5.950 Euro für ein Spielhaus.

In der Kita Ohlsdorf werden ca. 50 Kinder vieler Nationen und Religionen im Alter bis zu 6 Jahren betreut. Die Einrichtung liegt an einer sehr belebten Hauptstraße, weswegen sich alle besonders über das große Außengelände hinter dem Haus freuen.

Außengelände wird umgestaltet

Unter dem Motto "Natürlich bewegen" sind die Räume der Kita ab Frühjahr 2014 neu gestaltet worden. Nun fehlt aber das Geld für eine entsprechende Umgestaltung des Außengeländes. Die Spielgeräte sind alt, das gesamte Gelände ist äußerst karg und lädt nicht zum phantasievollen Spielen ein.

Spielhaus kann gebaut werden

Die gesamte Neugestaltung des Außengeländes soll 69.000 Euro kosten. Mit vielen Aktionen tragen die Eltern zur Finanzierung bei. Auch der Förderverein zahlt Geld dazu. Da noch viel Geld fehlt, soll der Spielplatz nun abschnittweise umgebaut werden. Damit mit dem Spielhaus begonnen werden kann, spenden Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und die PSD Bank Nord 5.950 Euro. 

comments powered by Disqus