Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Big Brothers Big Sisters

6.000 € für Bildungspatenschaften

Hamburg, 21.11.2012
Hörer helfen Kindern, Big Brothers Big Sisters, Bildungspatenschaften

Matthias Quaritsch (Hamburg Airport), Wilfired Sorge (Mentor), Tina Klapproth (Leiterin bBbS Hamburg), Lars und Radio Hamburg Moderator André Kuhnert.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. unterstützt die Hamburger Organisation Big Brothers Big Sisters mit 6.000 Euro für fünf neue Bildungspatenschaften. 

Die Hamburger Organisation Big Brothers Big Sisters stellt den Kontakt zwischen Kindern und Jugendlichen (im Alter zwischen 6 bis 16 Jahre) aus bildungsfernen, sozialschwachen Elternhäusern und sogenannten Mentoren her, die sich mindestens ein Jahr lang zwei Stunden pro Woche mit diesem Kind beschäftigen, um dessen Horizont zu erweitern. Dazu gehört zum Beispiel gemeinsames Lesen, Gespräche, Ausflüge ins Museum etc.

Mentoren arbeiten ehrenamtlich

Eine Bildungspatenschaft kostet den Verein im Jahr 1.200 Euro. Mit dem Geld werden Psychologen bezahlt, die mit größter Sorgfalt Kinder und Mentoren auswählen und als Tandems zusammen stellen. Nach dem Start des Tandems erfolgt eine regelmäßige Supervision durch den Verein.  Die Familien der Kinder zahlen nichts für das Mentoren-Programm, auch die Mentoren arbeiten ehrenamtlich.  In Hamburg gibt es derzeit 180 Tandems. Ein Beispiel sind Wilfried Sorge und Lars.

Fünf neue Bildungspatenschaften

Mit den 6.000 Euro finanzieren Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und der Hamburg Airport fünf neue Bildungspatenschaften.

(ste)

comments powered by Disqus