Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Brötchen verkauft

Schüler der Rönnkamp Schule spenden 100 Euro

Hamburg, 19.06.2012
HHK, Rönnkamp

Zusammen mit ihrer Lehrerin überreichten die Schüler die Spende.

Schüler der Klasse 4A der Schule Rönnkamp haben im vergangenen Schuljahr Brötchen geschmiert und verkauft. Den Erlös von 100 Euro spendeten sie an Hörer helfen Kindern.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A der Grundschule Rönnkamp in Hamburg-Schnelsen und ihre Lehrerin Sabine Leja-Beck übergaben 100 Euro an Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. Die Integrationskinder haben, unterstützt von immer jeweils einigen anderen Kindern der Klasse, im vergangenen Schuljahr in der großen Pause Brötchen geschmiert und verkauft.

"Es ist normal, verschieden zu sein"

"Es ist normal, verschieden zu sein." lautet das Motto der Schule Rönnkamp. An der zweizügigen Grundschule mit einer Vorschulklasse lernen behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam. Dabei werden unterschiedliche Lernformen, z. B. Projekte, Werkstätten und Gruppenarbeit eingesetzt. Eines der Projekte war der Brötchenverkauf, dessen Erlöse an ein soziales Projekt gehen sollten. Mit großem Eifer haben die Schüler Brötchen geschmiert und in den Pausen verkauft. Zu der Spende gab es diesen Brief.