Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hilfe für Fabian und Lisa-Marie

2.300 Euro gespendet!

Hörer helfen Kindern Familie Engelke 427 mal 219

Familie Engelke bedankt sich für Ihre Spenden, die Lisa-Marie (links) und Fabian (rechts) sehr helfen.

Sie leiden an einer tödlichen Krankheit, sind erblindet und verlieren ihre Sprache.

Bergstedt - Die Familie Engelke hat das Schicksal hart getroffen. Sohn Fabian (13) und Tochter Lisa-Marie (12) leiden an einer tödlichen Kinderkrankheit, die NCL heißt - Neuronale Ceroid Lipfuszinose. Mehr zur Krankheit: www.ncl-stiftung.de

Beide Kinder sind gesund zur Welt gekommen, aber im Alter von sechs Jahren erblindet. Die Krankheit führt außerdem zu physischem und physischem Abbau bis hin zur Pflegebedürftigkeit. Die meisten Erkrankten werden nicht älter als 25 Jahre. Die beiden Teenager werden außerdem auch immer mehr ihre Sprache verlieren. Derzeit können die Kinder noch gehen, haben aber zunehmend mehr Probleme mit ihren Beinen und teilweise Krampfanfälle. Zusätzlich fällt es Fabian mittlerweile schon sehr schwer Gespräche zu führen.

Und Sie haben geholfen und haben den beiden und der gesamten Familie ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben - mit einem Lerncomputer und einem Familienbesuch im Tierpark

Gerade für die Sprachförderung von Fabian und Lisa-Marie ist der Sprachcomputer ein großer Meilenstein. Die beiden Kinder haben in der Schule bereits einen Lerncomputer mit Sprachausgabe ausprobiert. Die zuständige Lehrerin ist mittlerweile aber nicht mehr an der Schule, so dass die Kinder daran nicht mehr effektiv arbeiten können und er nur sehr selten zur Verfügung steht. Mutter Tanja möchte zusätzlich täglich mit den Kindern arbeiten, damit diese ihre wenigen noch vorhandenen Fähigkeiten (Sprechen, Kurzzeitgedächtnis,…) spielend weiter trainieren können. Der Lerncomputer wird 2.000 Euro kosten und kann jetzt dank Ihrer Hilfe gekauft werden.

Nach den Jahren der Rückschläge und des Leids will Radio Hamburg Hörer helfen Kindern mit Ihrer Hilfe der Familie auch schöne Erinnerungen schenken, einen Tag, an dem sie nicht an Krankheit und Tod denken müssen, sondern alle gemeinsam einen unvergessliche Zeit erleben. Dies soll ein Tagesausflug in den Tierpark Hagenbeck möglich machen, mit den Eltern, den Großeltern, Tante, Onkel und guten Freunden im Wert von 300 Euro. Und auch das ist jetzt mit Ihrer Hilfe möglich geworden.

Vielen Dank im Namen der Familie und des Radio Hamburg Hörer helfen Kindern Teams.

Fotos: John Ment strampelt sich für Fabian und Lisa-Marie ab

Ihre Hilfe kommt an: So haben Sie schon Familie Saby glücklich gemacht