Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Cathy Fischer spendet 3.000 Euro

Hamburg, 28.10.2014
Cathy Fischer, Hörer helfen Kindern, Mia-Anouk

Sina und Mia-Anouk Fischer, Cathy Fischer und Radio Hamburg-Moderator Philipp Kolanghis im Studio.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet gemeinsam mit Cathy Fischer für Mia-Anouk (3). Die Kleine ist seit der Geburt schwer behindert.

Mia-Anouk aus Eddelstorf bei Lüneburg erlitt bei ihrer Geburt am 6.11.2011 einen Sauerstoffmangel und ist daher schwer behindert. Sie hat eine schwere Hirnschädigung, eine beidseitige spastische Cerebralparese sowie eine postnatale Epilepsie. Aufgrund ihrer Behinderung braucht das Mädchen sehr viel Aufmerksamkeit und Förderung.

Therapie für hirnverletzte Kinder

Um ihre Tochter über die zwei Mal wöchentlich stattfindende Krankengymnastik hinaus bestmöglich zu fördern, wünscht sich die alleinerziehende Mutter Sina, dass Mia-Anouk an einem dreiwöchigen Petö-Block teilnimmt. Dies ist eine intensive, sehr spezielle Form der Krankengymnastik für hirnverletzte Kinder. Ziele der Therapie sind u.a.: Verbesserung der motorischen und kognitiven Fähigkeiten, der Kommunikation sowie Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung mit dem Ziel der verbesserten sozialen Integration im Alltagsleben. Ein erster Petö-Block im März hat Mia bereits zu tollen Fortschritten verholfen: Ihre Sitzposition ist stabiler geworden und sie hat gelernt, sich mit Armschienen im Vierfüßlerstand zu halten.    

Leider übernehmen weder die Krankenkasse noch das Sozialamt die Kosten für die Therapie in Höhe von 1.980 Euro.

Den Restbetrag der 3.000€-Spende von Mats-Hummels-Freundin Cathy Fischer in Höhe von 1.020€ verwendet Frau Fischer für einen neuen Autositz für Mia und Kinder-Möbel.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet gemeinsam mit Cathy Fischer 3.000 Euro für die Petö-Therapie, einen Autositz und Kindermöbel.