Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Motosteps für Kita Agilo

Kita Agilo, Hörer helfen Kindern, Philipp Kolanghis

Hörer helfen Kindern und die Rewe Azubis spenden 2.440 Euro für "Motosteps".

2.440 Euro kosten mehrere "Motosteps" für die Kita Agilo in Hamm. Hörer helfen Kindern hilft.

Viel Platz zum Spielen haben die 51 Kinder im Alter von 8 Monaten bis 6 Jahren der neu geschaffenen KiTa Agilo in Hamburg-Hamm nicht, denn momentan steht als Außengelände nur ein Asphaltplatz zur Verfügung. Die KiTa-nahen Spielplätze sind für große Kindergruppen zu klein oder ebenfalls wenig ansprechend. Inzwischen hat der Bezirk sein OK gegeben, dass die angrenzende Grünfläche zum KiTa-Spielplatz umfunktioniert werden kann. Doch ob dort Spielgeräte stehen werden, steht noch in den Sternen, denn für die Spielgeräte gibt es keine städtischen Zuschüsse.

Auf Spenden angewiesen

Das heißt für die Kita, dass die Kosten selber getragen werden müssen und die Mitarbeiter auf zusätzliche Spenden angewiesen sind. Da das Außengelände deshalb noch immer nicht konkret geplant werden kann, bittet die Kita Agilo um sogenannte "Motosteps" (inkl. Transport- und Aufbewahrungswagen), die für die Wahrnehmungsförderung der Kinder wichtig sind. Gemeinsam mit den Azubis der Rewe Group Nord spendet Radio Hamburg Hörer helfen Kindern 2.440 Euro, so dass die "Motosteps" angeschafft werden konnten.