Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Unterstützung für „JEA!“ des Vereins SchlauFox e.V.

Hamburg, 07.11.2013
HHK SchlauFox

Vertreter des Vereins SchlauFox bei der Scheckübergabe im Radio Hamburg-Funkhaus.

SchlauFox e.V. kann weiter benachteiligten Schulabbrechern einen Abschluss ermöglichen. Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet dafür 6.000 Euro.

Der Verein SchlauFox e.V. ist ein 2008 von Hamburger Studenten gegründeter Verein, der sozial benachteiligten Kindern auf ihrem individuellen Bildungsweg begleiten und fördern möchte. Unter anderem haben sie das Projekt „JEA!“ (Jedem einen Abschluss) ins Leben gerufen, das Hamburger  Risikoschülern durch intensive und persönliche Unterstützung zum Hauptschulabschluss verhilft.

Bereits 70 Schülern den Abschluss ermöglicht

Jedes Jahr verlassen rund 500 Jugendliche ohne Abschluss die Schule. Sie haben keine Chance auf dem Arbeitsmarkt und auf einen Berufsaufstieg. Die sozialen Folgen zeigen sich häufig als Perspektivlosigkeit und gesteigerter Bereitschaft zu Gewalt- und Straftaten. Um diesen Problemen entgegenzuwirken, unterstützt „JEA!“ Schüler über einen Zeitraum von zwei Jahren (Beginn 8. Klasse – Ende 9. Klasse) in Form von fachlicher Nachhilfe, Kleingruppen-Coaching, Sprachförderung und Einzelnachhilfe.  Das Projekt läuft seit 2009 und bereits über 70 Schüler wurden durch ihre Schuljahre begleitet. Die Abschlussquote liegt bei knapp 100%.

Angebot soll ausgeweitet werden

In den kommenden Jahren möchte der Verein das Projekt ausweiten und mehreren Schülern die Möglichkeit bieten, erfolgreich die Schule abzuschließen. Obwohl die Kooperationsschulen an den entstehenden Kosten beteiligt sind (mit 25%), ist der Verein auf zusätzliche Spenden angewiesen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 30.000 Euro, von denen bereits 24.000 Euro über Spenden und die Eigenbeteiligung der Schulen gedeckt sind. Es besteht eine Deckungslücke von 6.000 Euro.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet die rechtlichen 6.000 Euro, damit das Projekt auch in den kommenden Schuljahren stattfinden kann.

(fbu)

comments powered by Disqus