Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern

Zusätzliche Kinderkrankenschwester

Hamburg, 21.11.2013
HHK, Kinderkrankenhaus

Durch die Spende ist die Stelle einer zusätzlichen Krankenschwester für die Nachbetreuung gesichert.

Um eine optimale Nachbetreuung auf der Kinderstation in Rahlstedt zu gewährleisten, kam eine Spende in Höhe von 12.500 Euro zusammen.

Eine zusätzliche Kinderkrankenschwester für die Verbrennungsambulanz im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift

Kinderkrankenhaus seit 1925

Das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in Rahlstedt  gibt es bereits seit 1925. Es ist die größte Kinderklinik der Stadt.  Insgesamt 10 Fachabteilungen kümmern sich dort um das Wohl der kleinen Patienten. So auch auf der Station für Verbrennungen und Verbrühungen. Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 6.000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Diese Kinder bedürfen nach ihrer Operation oder Behandlung einer intensiven Nachsorge. Diese spezielle Nachsorge können niedergelassene (Kinder-)Ärzte meist nicht leisten.

Zusätzliche Krankenschwester benötigt

Um eine optimale, ambulante Nachbetreuung der Kinder zu gewährleisten, wünscht sich das Ärzte-Team vom Wilhelmstift eine extra qualifizierte Kinderkrankenschwester. Diese übernimmt gemeinsam mit den Fachärzten die Nachsorge wie z.B. Wundpflege, Verbandswechsel oder das Anpassen eines Kompressionsanzuges. Ferner übernimmt sie organisatorische Aufgaben in der Verbrennungsambulanz.

Die zusätzlichen Personalkosten für diese Stelle belaufen sich auf 25.000 Euro für ein Jahr, davon fehlen für das Jahr 2014 aktuell noch 12.500 Euro.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet gemeinsam mit dem Audi Zentrum Hamburg und dem privaten Business Club Hanse Lounge die benötigten 12.500 Euro für die zusätzliche Kinderkrankenschwester in der Verbrennungsambulanz, um den Kindern eine optimale Versorgung nach Verbrennungen oder Verbrühungen zu sichern.

comments powered by Disqus