Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern e.V.

1.300 Euro für Jonah Fakhoury

Finkenwerder, 12.12.2014
Hörer helfen Kindern, Jonah Fakhoury

Jonah Fakhoury mit seiner kleinen Schwester Raja.

Jonah Fakhoury benötigt eine Lernförderung am Duden-Institut, damit er wieder Spaß am Lernen findet. Dank Eurer Spenden kann er diese bekommen.

Der 10-Jährige lebt mit seiner Mutter Tanja und seiner kleinen Schwester Raja seit knapp 2 Jahren in Finkenwerder. Durch den Umzug kam es zu einem Schulwechsel zu Beginn der vierten Klasse. In der ersten Klasse sollen seine Leistungen noch gut gewesen sein, dann nahm der Junge vermehrt eine Verweigerungshaltung ein. Mittlerweile ist Jonah in der fünften Klasse einer Stadtteilschule und nimmt an Fördermaßnahmen innerhalb der Schule teil. Diese Gruppentermine beheben aber nicht Jonahs eigentliches Problem.

Jonahs Lernfrust führt zu einer Verweigerungshaltung

Dies ist Jonahs Lernfrust und die damit verbundene Verweigerungshaltung. Eigentlich ist der Junge intelligent. Seine mittlerweile großen Lücken führen aber zu Frustration. Eine individuelle Lerntherapie soll ihm den Spaß am Lernen vermitteln. Dies kann die Gruppenmaßnahme der Schule nicht leisten. 

Familie kann sich Lernförderung nicht leisten

Jonahs Mama Tanja Fakhoury bezieht Hartz IV, nimmt aber jede Gelegenheit wahr, wenn sich ihr Jobs bieten. Leider ist es der Mutter finanziell nicht möglich, die kostenintensive Lerntherapie für ihren Sohn selbst zu zahlen.

Durch andere Spenden ist schon viel Geld zusammengekommen. Es fehlen noch 1.300 Euro. Radio Hamburg Hörer helfen Kindern ruft für die noch fehlenden 1.300 Euro auf, damit Jonah eine individuelle Lernförderung am Duden-Institut bekommt und wieder Spaß am Lernen findet.