Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern e.V.

Neurophysiologische Entwicklungsförderung für Taylan

Hamburg, 05.12.2015
Hörer helfen Kindern Weihnachtssammlung 2015 Familie Kreul

Hörer helfen Kindern hat 1.700 Euro gesammelt, um Taylan Kreul aus Billstedt eine zweijährige neurophysiologische Entwicklungsförderung bezahlen zu können.

Taylan Kreul aus Billstedt leidet unter frühkindlichem Autismus. Seine Eltern hoffen, dass sich der Zustand von Taylan durch eine Entwicklungstherapie bessert und der Junge ruhiger wird.

Zur Familie Kreul aus Billstedt gehören der 42 Jahre alte Vater Florian, Mutter Ceren und der 4-jährige autistische Taylan. 

Verzögerte Entwicklung

Als Taylan elf Monate alt war, fiel der Mutter zum ersten Mal auf, dass ihr Sohn den Kopf wegdrehte, als man mit ihm sprach. Dieses Verhalten zeigte er danach immer mal wieder, besonders in Stresssituationen oder wenn er müde war. Je älter er wurde, desto mehr kapselte er sich von der Außenwelt ab. Er interessierte sich nicht mehr für Mitmenschen oder andere Kinder und driftete immer weiter ab in seine eigene Welt. Als Taylan 1,5 Jahre alt war, machte er noch keine Anstalten zu sprechen.

Taylan leidet unter frühkindlichem Autismus

Hörer helfen Kindern Taylan Kreul

Als Taylan mit zwei Jahren in die Krippe kam, fiel den Erzieherinnen sofort auf, dass er anders war. Er sprach kein Wort, folgt keinen Aufforderungen, sah einen nicht an, ignorierte andere Kinder und spielte nur mit Lichtschaltern, Türklinken usw. Auf Empfehlung des Kindergartens begann Taylan daraufhin eine Frühförderung.

Mit 2,5 Jahren wurde bei Taylan dann frühkindlicher Autismus diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die bislang nur auf der Verhaltensebene diagnostiziert werden kann. Die Ausprägung umfasst vor allem eine enorme Beeinträchtigung wechselseitiger sozialer Aktionen sowie der Kommunikation, eingeschränkte Interessen und stereotype Verhaltensmuster.

Veränderungen sind schwierig

Das Leben mit Taylan ist nicht einfach. Er besitzt kein Gefahrenbewusstsein und man muss immer aufpassen, was er gerade macht. Er kann nicht mit neuen Situationen umgehen und jeder Wechsel, wie zum Beispiel Licht einschalten, verstört ihn und löst Angstreaktionen und Schreiattacken bei ihm aus.

Entwicklungsförderung soll Besserung bringen

Hörer helfen Kindern Taylan Kreul und seine Mutter

Seine Eltern haben seit der Diagnose einige Verhaltenstherapien mit Taylan gemacht und hoffen nun durch die sogenannte neurophysiologische Entwicklungsförderung auf eine Verbesserung seines Verhaltens. Die Therapie in der Praxis für Neurophysiologische Entwicklungsförderung in Hamburg soll vor allem bewirken, dass der Junge ruhiger wird. 

Das Behandlungsprogramm der Therapie läuft etwa 2 Jahre und kostet 1.600 Euro. Da Taylans Eltern (Vater: promovierter Neurobiologe, Industriekaufmann, Mutter: Diplom-Biologin) zur Zeit beide arbeitssuchend sind, können sie die Therapie ihres Sohnes leider nicht ohne Hilfe finanzieren. Auch die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. hat insgesamt 1.700 Euro gesammelt, um Taylan die zweijährige neurophysiologische Entwicklungsförderung bezahlen zu können. Ein riesengroßes Dankeschön an alle Spender!

1.700 Euro für eine Neurophysiologische Entwicklungsförderung

Hört Euch hier nochmals an, wie Taylans Papa Florian am Samstagnachmittag (05.12) bei Radio Hamburg Moderatorin Nina Wonorow erfahren hat, dass die benötigte Summe für ihren Sohn Taylan innerhalb kürzester Zeit zusammengekommen ist:

Neurophysiologische Entwicklungsförderung für Taylan

(san)

comments powered by Disqus