Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern e.V.

Soforthilfe für Familie David aus Poppenbüttel

Hamburg, 27.11.2015
Hörer helfen Kindern Familie David Unfallstelle Kathrin

Die Unglücksstelle von Kathrin David in Poppenbüttel.

Die Familie ist vom Schicksal gebeutelt: Mutter Heike leidet an Krebs, die beiden Söhne sind behindert. Anfang November verstarb dann Tochter Kathrin bei einem Unfall mit Fahrerflucht.

Hörer helfen Kindern Familie David Fahrerflucht Zeugensuche

Am Sonntagmorgen, 1. November 2015 wurde die 21-jährige Kathrin David auf der Poppenbütteler Hauptstraße von einem Auto überfahren und starb infolge ihrer schweren Verletzungen. Der Fahrer des Wagens flüchtete und konnte bisher noch nicht ausfindig gemacht werden. Auch eine öffentliche Fahndung der Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Besonders tragisch: Kathrins Elternhaus liegt nur wenige Meter vom Unfallort entfernt – der Vater hat nachgezählt: Es wären noch 82 Schritte bis zur Haustür gewesen.

Bruder Vincent mit Tod der Schwester überfordert

Die 21-Jährige litt an Epilepsie. Aus demselben Grund schied sie zu Jahresbeginn aus der Freiwilligen Feuerwehr in Poppenbüttel aus, für die sie seit drei Jahren auch an Unfallstellen Erste Hilfe geleistet hatte. 

Hörer helfen Kindern, Vincent David

Zur Familie der Verstorbenen gehören noch zwei Geschwister, die viel Aufmerksamkeit der Eltern benötigen. Der 23-Jährige Bruder John hat das Asperger Syndrom, eine spezielle Form des Autismus. Er wohnt zuhause. Das Nesthäkchen der Familie, Vincent ist erst 6 Jahre alt und geistig behindert. Der Junge besucht die Förderschule Paracelcusstraße in Rahlstedt. Er versteht nicht, dass seine geliebte Schwester Kathrin nicht mehr wiederkommen wird. Oft schläft er in Kathrins Bett und bemalt sich mit ihren Schminksachen. 

Familie ohne finanzielle Rücklagen

Damit nicht genug: Mutter Heike David (52), erkrankte vor einem Jahr an Krebs. Sie hat eine lange und schmerzhafte Behandlung hinter sich und befand sich gerade auf dem Weg der Besserung, als die Familie vom Tod der Tochter erneut aus der Bahn geworfen wurde. Das Schicksal trifft die Poppenbütteler zudem doppelt hart, denn die Familie hat keinerlei finanzielle Reserven. Dazu kommen ständige Mehrkosten durch die Behinderungen der Kinder und die schwere Krankheit der Mutter. Die Kosten für die Beerdigung von Kathrin stellen die Davids nun vor eine für sie unlösbare Situation.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. sammelt deshalb 5.000 Euro als Soforthilfe für Familie David. Damit wird unter anderem ein Treuhandkonto für den 6-jährigen Vincent eingerichtet, von dem anstehende Ausgaben, wie zum Beispiel eine Klassenreise oder spezielle Hose für den Schwimmunterricht bezahlt werden. Aufgrund der großen Spendenbereitschaft der Hörer, bekommt Familie David sogar die Summe 7.575 Euro als Soforthilfe! Ein riesengroßes Dankeschön an alle Spender!

7.575 Euro Soforthilfe für die Familie David

Hört Euch hier nochmal an, wie die Familie David am Montagnachmittag (30.11) von Radio Hamburg Moderator Philipp Kolanghis erfahren hat, dass die benötige Summe innerhalb kürzester Zeit zusammengekommen ist:

Soforthilfe für Familie David

(san)

comments powered by Disqus