Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kosten für Wasserunterricht

Verein „Ich bin Wir“

Ich bin wir Schwimmkurs Wasserunterricht

Betreute Kinder des Vereins "Ich bin Wir".

Dank Ihren Spenden können die Kinder des Vereins „Ich bin Wir“ wieder Wasserunterricht bekommen.

Escheburg - Der Verein „Ich bin Wir“ aus Escheburg ist ein von Eltern behinderter Kinder gegründeter Verein, der den Austausch untereinander und gemeinsame Aktionen ermöglicht (Gesprächsrunden, Töpfern, Bauernhofbesuche,…). Der Verein organisiert zusätzlich ein Wassergewöhnungs- und Schwimmprojekt, welches den behinderten Kindern ermöglicht, beim Schwimmunterricht ihr Körper- und Selbstbewusstsein zu stärken.

Im Wasser können sich die Kinder frei bewegen

Für den Unterricht wird einmal wöchentlich für eine Stunde das Therapiebecken der Heliosklinik in Geesthacht gemietet. Zwei Gruppen à 12 Kinder nutzen - sich abwechselnd - dieses Angebot. Für viele Kinder ist es aufgrund ihrer Spastiken wichtig, dass der Schwimmunterricht im warmen Wasser stattfindet, was in Geesthacht der Fall ist. Zusätzlich muss eine Schwimmlehrerin auf Honorarbasis beschäftigt werden.

Für die Kinder ist es eine der wenigen Möglichkeiten aktiv Sport zu betreiben und gemeinsam Zeit mit anderen Kindern zu verbringen.

Um das Projekt auch in 2011 weiterführen zu können, brauchte der Verein 2.080 Euro. Sie haben fleißig gespendet und so können die Kinder auch im kommenden Jahr wieder Wasserunterricht bekommen. Vielen Dank!

Hier ist Ihre Hilfe auch schon angekommen: