Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Auto dringend benötigt

10.199 € für Familie Ugwuala

Hamburg, 29.10.2012
Hörer helfen Kindern, Familie Ugwuala, Auto

Familie Ugwuala mit dem Scheck für das neue Auto.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und die Klasse 6a des Gymnasiums Eppendorf spenden 10.199 Euro an Familie Ugwuala.

Kingsley und Sabrina Ugwuala leben mit ihren Kindern Steven, Aaliyah, Tyrese, Justice und Kyce-Patience in Hamburg-Jenfeld. Die Eltern sind beide als Raumpfleger tätig und arbeiten zeitversetzt, damit sich immer einer von den beiden um die Kindern kümmern kann. Mit dem kleinen Gehalt kommt die Familie einigermaßen aus. Sie möchten auch kein aufstockendes Hartz 4 beantragen, da Kingsley und Sabrina ihren Kindern vorleben möchten, dass man sein Geld selbst verdienen sollte.

Neues Auto für dringende Fahrten benötigt

Bei dem heute 5-jährigen Justice wurde zwei Wochen nach der Geburt an beiden Augen ein Retinoblastom (bösartiger Tumor in der Netzhaut) festgestellt. Der Junge musste sich einer 6-monatigen Chemotherapie unterziehen, bei der ein Auge entfernt werden musste. Außerdem hat Justice eine seltene Behinderung (Q13 Deletion Syndrom), aufgrund derer er kleinwüchsig ist, nicht allein laufen und auch nicht sprechen kann.

Alle drei Monate müssen seine Eltern mit ihm in eine Spezialklinik nach Essen fahren, um die Augen kontrollieren zu lassen. Bisher hat die Familie das mit ihrem 17 Jahre alten Auto gemacht, was aber immer häufiger kaputt ist. Deshalb brauchen Kingsley und Sabrina dringend ein neues Auto, damit sie mit Justice, der im Rollstuhl sitzt, zu allen Terminen fahren können.

Wir helfen der Familie

Um sich ein neues Auto kaufen zu können, hat die Familie 1.700 Euro selber gespart, eine Stiftung hat weitere 1.000 Euro zugesagt. Es fehlen aber noch 10.199 Euro, damit die Familie ein Auto bekommt, das lange hält und in das die gesamte Familie passt. Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und die Aktion Hege Helping Hands des Gymnasiums Eppendorf spenden 10.199 Euro, damit die Familie mit ihrem kranken Justice zu allen erforderlichen Untersuchungs- und Therapieterminen fahren kann.

(ste)

Foto: Radio Hamburg

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 a des Gymnasiums Eppendorf haben mit einer Luftballonaktion 1.500 Euro für Hörer helfen Kindern e.V. gesammelt.