Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schweren Weg gemeinsam gehen

Hilfe bei Trauer

Das Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e.V. fängt Kinder auf, die einen Angehörigen verloren haben.

Hamburg - Das Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um junge Menschen kümmert, die nahe Angehörige verloren haben. Den verstörten Kindern werden sowohl beratende Einzelgespräche als auch Begegnungen in der Gruppe mit anderen trauernden Kindern ermöglicht.

Die Arbeit des Vereins wird ausschließlich über Mitglieds- und Förderbeiträge sowie über Spenden finanziert. Wegen der großen Nachfrage plant der Verein für 2011 eine neue Gruppe für trauernde Kinder und Jugendliche. Für die beiden Trauerbegleiterinnen, Raum- und Materialkosten, Familien- und Einzelberatungen sowie die Ausstattung des Gruppenraumes werden insgesamt 6.900 Euro benötigt. Und die haben Sie jetzt gespendet und den Kindern somit eine Perspektive geschenkt. Vielen Dank!

So spenden Sie auch für andere Fälle: Die kostenlose Spenden-Hotline: 0 800/103 6 800

Hier ist Ihre Hilfe auch schon angekommen: