Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Türkeireise ermöglicht

2.840 Euro für die Familie Aksu

Hamburg, 20.06.2012
HHK Türkeireise

Janine Ratai, Penpe Aksu, die kleine Seyma, Mehmet Aksu und Anke aus der Radio Hamburg Morning-Show (v.l.n.r.) bei der Scheckübergabe.

Seyma Eslem Aksu wurde mit einer schweren genetischen Krankheit geboren und hat leider keine lange Lebenserwartung. Hörer helfen Kindern ermöglicht ihrer Familie nun eine Reise in die Türkei.

Aufmerksam auf den Fall der kleinen Seyma Eslem Aksu, die im November 2010 mit der genetischen Krankheit "Molybdän Cofaktor Mangel Typ B" geboren wurde, durch Janine Ratai vom Familienhafen e.V. Dieser Verein kümmert sich um Familien mit schwer erkrankten Kindern. Die kleine Seyma ist schwerstbehindert und hat leider keine lange Lebenserwartung.

Eine Reise in die Türkei ermöglicht

Seyma hat noch zwei ältere Schwestern, für die die Situation mit ihrer schwerkranken kleinen Schwester auch sehr belastend ist. Der größte Wunsch der Familie ist es, einen Urlaub in der Türkei zu machen. Dort leben Seymas Großeltern, die die Kleine noch nie gesehen haben. Da der Vater, als Arbeiter bei der Stadtreinigung, der Alleinverdiener ist, kann sich die Familie keinen Urlaub leisten.  Aus diesem Grund spendete Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. nun die benötigten 2.849 Euro.