Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verein Op de Wisch e.V.

4.000 Euro für Therapiepony Bjarki

Hamburg, 10.05.2016
Op de Wisch e.V., Hörer helfen Kindern, Therapiepferd Bjarki

Dank Eurer Spenden ist Therapiepferd Bjarki jetzt für die Kinder da.

Das Therapiepony des Vereins Op de Wisch e.V. ist im Winter tödlich verunglückt. Dank Eurer Spenden kommt nun Therapiepony Bjarki.

Der Verein Op de Wisch e.V. engagiert sich u.a. für Kinder und Jugendliche, deren Eltern von Behinderungen oder psychischen Erkrankungen betroffen sind.

Therapiepony tödlich verunglückt

Seit 17 Jahren gibt es ein Pferde- und Reitprojekt. Das Therapiepony der Kinder ist im Winter tödlich verunglückt. Es wurde also dringend ein neues Pony benötigt, um an vier Tagen in der Woche für die Kinder und Jugendlichen im Einsatz zu sein.

4.000 Euro für neues Pferd Bjarki

Mit einer Spende in der Höhe von 4.000 Euro von Hörer helfen Kindern e.V. konnte nun Bjarki angeschafft werden.

Die Reiter dieses Ponys sind geistig behinderte Kinder sowie Kinder aus der Akut- und Kinderstation des UKEs. Außerdem kommen regelmäßig Kinder von Klienten, die ambulant sozialpsychiatrisch betreut werden oder Kinder aus der Familienhilfe auf den Reiterhof.

Das heilpädagogische Reiten hilft den jungen Teilnehmern sowohl auf körperlicher, kognitiver, sozialer und auch emotionaler Ebene, damit sie mit ihrer schwierigen Situation besser zurechtkommen. 

(mgä)