Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wir haben die 3.500 Euro zusammen

Timo Benthin fährt ins Disneyland

Hamburg, 28.11.2012
Hörer helfen Kindern, Tim Benthin, Disneyland

Dank Ihrer Spenden kann Timo mit seiner Mutter ins Disneyland reisen.

Dank Ihrer zahlreichen Spenden haben wir die 3.500 Euro für die Disneyland-Reise von Timo Benthin zusammen.

Bei dem 6-jährigen Timo wurde vor einiger Zeit ein Hirntumor festgestellt. Dieser wurde in einer Not-OP entfernt, seitdem leidet Timo auf dem rechten Auge an Sehstörungen. Nach der Operation musste sich Timo dann einer dreimonatigen Bestrahlungstherapie unterziehen, wodurch ihm alle Haare ausgefallen sind. Zusätzlich hatte der Junge eine Kanüle im Kopf und viele Narben am Schädel.

Aufgrund des Aussehens nicht in die Kita

Als er im Frühjahr 2012 wegen seines Aussehens nicht in die Kita gelassen wurde, um dort seine Freunde zu besuchen, rasierte sich Timos Mama Barbara (38) aus Solidarität ebenfalls die Haare ab. Damit wollte sie ihrem Sohn Mut machen und ihm zeigen, dass er kein Außenseiter ist. Auf Nachfrage bei Timos Kita (AWO Löwenzahn) hat sich AWO-Pressesprecher Richard Lemloh bei uns gemeldet und gesagt, dass sie zu diesem Vorfall nichts mehr sagen möchten, den Kollegen der Kita und ihm aber das Wohl von Timo und der Familie sehr am Herzen liegt.

Timo fährt ins Disneyland

Seit Mitte des Jahres bekommt Timo nun eine Chemotherapie in insgesamt zehn Blöcken, die sich bis in den späten Frühling 2013 ziehen wird. Da seine alleinerziehende Mutter Barbara aufgrund der Erkrankung ihres Sohnes nicht arbeiten kann und Hartz 4 bezieht, kann sie Timo leider keine großen Wünsche erfüllen. Sie hat ihrem Sohn aber versprochen, ihm nach seiner überstandenen Chemotherapie einen großen Wunsch zu erfüllen: Er träumt schon lange davon, einmal ins Disneyland nach Paris zu fahren.

Timos Vater hat die Familie vor gut vier Jahren verlassen und kümmert sich nur noch selten um seinen Sohn. Sein 18-jähriger Bruder lebt in Polen bei den Großeltern, wo er im nächsten Jahr mit einem Theologiestudium beginnen möchte.

Dank Ihrer Hilfe 3.500 Euro zusammen

Dank Ihrer zahlreichen Spenden können wir Timo und seiner Mutter Barbara die Reise ins Disneyland Paris nun ermöglichen, denn nach einem halben Tag haben wir die 3.500 Euro zusammen – dafür sagen wir vielen Dank!

Helfen auch Sie mit Ihrer Spende

Nicht nur Timo braucht dringend Hilfe. In Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gibt es viele Kinder und Familien, die finanzielle oder anderweitige Hilfe nötig haben. Diesen Menschen, denen es nicht so gut geht, wollen wir mit Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. helfen. Wenn Sie uns mit  Ihrer Spende dabei unterstützen möchten, finden Sie hier alle Infos.

(ste)