Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Fazit der veganen Woche

Nach der veganen Woche weiß ich, wie schwer es ist, wirklich komplett auf tierische Produkte zu verzichten.

In so vielen Sachen ist irgendwas tierisches drin. Das hat mich irgendwann tierisch genervt! Darf man als Veganer eigentlich tierisch genervt sein? Egal! Es gibt sehr viele leckere vegane Sachen, man sollte sich allerdings davon verabschieden, immer nach Dingen zu suchen die wie Fleisch schmecken. Das geht oft nach hinten los.

Ganz gut finde ich da die Produkte von www.vegafit.de. Ansonsten hat es mich wahnsinnig gefreut, wie viel Anteil ihr an meinem Vorhaben hattet! Mir ist es wichtig, dass wir uns immer wieder bewusst machen, was wir eigentlich essen, wo es herkommt und wie es entsteht! So wird man automatisch etwas mehr auf seine Ernährung achten.

Ich werde wohl kein Veganer, aber ich werde häufiger das Fleisch weglassen und vegane Tage einführen. Es ist gesund  und gibt mir ein besseres Gefühl! Es war schön zu sehen, dass Veganer und Vegetarier heutzutage keine Freaks sind, sondern dass es immer normaler wird, und man sich nicht darüber lustig macht, sondern eher Respekt davor hat!

comments powered by Disqus