Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mitten in der Sendung

Anke bekommt einen Schluckauf

Hamburg, 26.02.2015
Anke, Schluckauf

Anke mit Schluckauf während der Wetter-Moderation.

Jeder von uns kennt das: Schluckauf in den blödesten Situationen. Anke hat's jetzt während der Wetter-Moderation erwischt.

Kurz nach 8:30 Uhr am Donnerstagmorgen (26.02.) hat es unsere Anke während der Wetter-Moderation erwischt. Hicks! Schluckauf und das mitten in einer Live-Sendung. Ihr kennt das bestimmt auch: mitten im Bewerbungsgespräch, mit dem Chef am Telefon oder beim Date am Abend. Peinlich, aber was soll man machen?

Anke, Horst und John haben gekonnt darüber hinweggelacht, hört selbst:

Ankes Schluckauf

Und wir haben Euch die besten Tipps gegen Schluckauf zusammengestellt. (Quelle: www.gesundheit.de)

Hicks!

Tipps gegen Schluckauf

  • Auf dem Kopf stehend ein Glas Wasser trinken.

  • Luft anhalten und in dem Moment schlucken, in dem Ihr den Schluckauf kommen spüren (mehrmals wiederholen).

  • Mit beiden Daumen die Ohren zuhalten, gleichzeitig mit den kleinen Fingern die Nasenflügel zusammendrücken und mit geschlossenen Lippen die Wangen aufblasen.

  • In eine Papiertüte atmen.

  • Essig trinken (Wenig!) oder Zucker essen.

  • Erschrecken!

  • Im Sitzen nach vorne beugen oder die Knie anziehen, das übt Druck auf den Brustkorb aus.

(aba)

comments powered by Disqus