Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Niklas Naujok

Über eigene Witze lachen

Niklas Naujok, Moderatorenfoto, Oktober 2013

Radio Hamburg Moderator Niklas Naujok.

Ich habe die blöde Angewohnheit, über meine eigenen Witze zu lachen. Immer, wenn ich das merke, muss ich noch mehr lachen.

Was ist typisch Niklas Naujok?  Die feuerroten Radio Hamburg Haare

Wie bist du zum Radio gekommen?  Nach dem Abitur habe ich ein Praktikum gemacht, Blut geleckt und kann seitdem nicht mehr aufhören.

Wenn ich nicht gerade esse, schlafe oder arbeite  ... dann denke ich ans Essen, Schlafen oder Arbeiten. Ich verbringe aber auch viel Zeit mit Freunden (ja, das sagt jeder), plane Reisen, mache Musik oder fotografiere.  

Was andere über mich sagen : Das weiß ich zum Glück nicht. Sonst wäre ich wohl schon längst im Kloster.

Welche Lebensweisheit fällt Dir spontan ein?  „Och, muss ja ne?“

Wenn du ein Musikinstrument wärst, welches wärst du dann und warum?  Eine Lotusflöte – Klingt witzig, aber manchmal kommt eben auch nur heiße Luft raus. 

Hast du ein Lieblingslied und wenn ja welches?  Portico Quartet mit Prickly Pear.

Was hast du unter deinem Bett?  Diverse Flip Flops und Schlappen, die ich mir jedes Jahr im Sommer aufs Neue kaufen muss, weil ich so selten unter mein Bett gucke.

Wo trifft man dich in Hamburg? / Mein Insider Tipp in Hamburg  . Im Sommer bin ich viel auf dem Roller unterwegs, rund um die Alster und am Hafen. Im Winter im Kino. Mein Insider Tipp: Hamburg ist durchzogen von kleinen Alsterkanälen. Bestimmt finden Sie auch in Ihrem Stadtteil einen kleinen grünen Fleck am Wasser. 

Welches ist die peinlichste CD in deiner Sammlung?  Auf Schallplatte habe ich mehr als nur eine akustische   Peinlichkeit. Unteranderem: Heidi Kabel und Henry Vahl mit Geschichten über Hamburg. Oder auch: Hafenklänge. Nicht zu vergessen: Die Village People. CDs besitze ich nicht. Nur mp3 und Vinyl. 

Ohne welche Dinge könntest du nicht leben?  Technik in allen Formen, Steaks, Kaffevollautomaten, Frauen und Musik. 

Diese Dinge möchte ich auf jeden Fall in meinem Leben gemacht haben  Ich will jede Möglichkeit genutzt haben, die Welt und Menschen beziehungsweise Lebensarten in anderen Ländern kennengelernt zu haben. 

Welchen Mega-Star würdest du gerne mal kennenlernen (tot oder lebendig)?  Quentin Tarantino

Wer ist für dich die „Sexiest person alive“? Uma Thurman 

In welchem Geschäft würdest du deine Kreditkarte bis aufs Limit ausreizen? Im Apple Store

Meine Jugendsünde war, dass  ... ich einmal einen "Diddl-Mülleimer", den ich zu Ostern bekommen habe, aus Wut komplett zertrümmert habe. Als meine Eltern mich zur Rede stellen wollten, meinte ich: "Der ist mir vom Schreibtisch gefallen". Ehrlich: Das Teil sah aus, als wäre eine Elefantenhorde rübergelaufen. Ärger bekommen habe ich übrigens nicht. Dafür fanden meine Eltern die Ausrede zu billig und mussten lachen.

Was bringt dich am meisten zum Lachen? Ich habe die blöde Angewohnheit, über meine eigenen Witze zu lachen. Immer, wenn ich das merke, muss ich noch mehr lachen. 

Wie viele Punkte hast du in Flensburg?  0!

Wie hoch ist deine Telefonrechnung?  Zum Glück habe ich eine Flatrate in alle Netze und für SMS. Ich zahle also nie mehr als 40 € im Monat. 

Mein erstes Konzert  Maroon 5 

Internet ist für mich hauptsächlich die größte Informationsquelle der Welt und die Möglichkeit, mit vielen lieben Menschen über den Globus hinweg in Kontakt zu bleiben. 

Der beste Ort zum Radio hören  ist in der Badewanne. Einschalten, eintauchen, durchhören. 

Welcher Promi sieht dir Ähnlich?  Macaulay Culkin. Aber bevor er im Drogensumpf abgesoffen ist. 

Als was würdest du gern wiedergeboren werden?  Als Porsche Targa 964.