Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Treffen James Last & den Graf

Becker und Heller

Marzel Becker, Stephan Heller, James Last, Der Graf, Unheilig

Stephan Heller und Marzel Becker haben James Last und den Graf von Unheilig getroffen.

Unsere Mega-Talent Juroren Marzel Becker & Stephan Heller haben James Last & den Graf getroffen.

Hamburg - Deutschlands härteste Musik-Kritiker und Radio Hamburg Mega-Talent Juroren Marzel Becker und Stephan Heller haben James Last und den "Graf" von der Band Unheilig getroffen. Die beiden Musiker schreiben die Taufhymne für die "Mein Schiff 2" von TUI Cruises, die am 14. Mai im Hamburger Hafen getauft wird. Die Taufhymne ist eine neue Version des Hits "Große Freiheit" von Unheilig. Beim ersten Treffen der beiden Musiker waren auch Marzel Becker und Stephan Heller, Deutschlands härteste Musik-Kritiker, mit dabei. Was der Graf den beiden Musik-Kritikern über die Zusammenarbeit sagt, sehen Sie im Video.

Sowohl James Last als auch der Graf haben ihre Liebe zum Meer und auch zu Hamburg schon mehrfach unter Beweis gestellt. So gab James Last trotz internationaler Erfolge seinen Wohnsitz in Hamburg nie auf. "Die Weite des Meeres mit seiner schier endlosen Freiheit hat mich schon immer beeindruckt und auch inspiriert. Dass ich jetzt an der Taufhymne für die "Mein Schiff 2" mitarbeiten darf, ist für mich eine große Ehre und ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung", so James Last. "Der Song 'Große Freiheit' ist eine Liebeserklärung an das Meer. Ich hoffe, dass der Song die Gäste emotional bewegt und sie auch später, wenn sie ihn nach ihrem Urlaub hören, immer wieder an dieses Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit zurückdenken", sagt der Graf.