Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Tag 4

Das Trampolin gibt schon den geist auf.

Es klingt komisch, aber meine Frau isst am Wochenende gerne mal einen Flammkuchen zum Frühstück (sie kann es sich erlauben), davon hab ich am Sonntagmorgen auch ein Stück verputzt. Natürlich hab ich den im 45 Min. Power-Work-Out auf dem Trampolin wieder abtrainiert. Ich bin offensichtlich so ein wilder Hüpfer, dass einige Seilringe den Geist aufgeben! Ok, vielleicht bin ich auch einfach nur zu schwer... Ich hab mir neue und festere bestellt.

Zum Mittag gab es was vom Griechen um die Ecke. Für mich aber nur Lamm mit Gemüse, heute kein Gyros und keine Pommes! Ich stelle fest, dass man bei einer eiweißreichen Ernährung sehr auf Fleisch angewiesen ist, wenn man nicht gerade auf Tofu rumlutschen will. Der Kühlschrank ist voller Milchprodukte. Ab und zu bin ich noch mit dem Hund runter und am Abend gabs etwas Rührei mit Paprika. Bisher habe ich noch nicht wirklich gehungert...

Ziemlich dicke Freunde
comments powered by Disqus