Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Tag 6

Durch das Dschungelcampgucken am Abend bin ich morgens doch etwas müde, also erst mal einen Pott Kaffee. Vor der Hypnose schnell noch eine Schale Haferflocken.

Ich versuche ganz viel Wasser zu trinken, vergesse es nur ständig. Zum Mittag versuche ich mal was ganz merkwürdiges, habe ich im Supermarkt entdeckt, Konjak Nudeln, die bestehen wohl zu 97% aus Wasser und sonst aus Pflanzenfasern, haben also kaum Kalorien und vor allem keine Kohlenhydrate. Ich werfe sie einfach in die Pfanne mit Lachs und Spinat. Sie schmecken zwar nicht wie klassische Nudeln, aber trotzdem ganz lecker, haben etwas mehr Biss! Nach dem Mittagsschlaf eine Runde joggen um die Alster, am Abend noch einen Salat mit Radieschen und erstaunlicherweise ist es wie in der Hypnose besprochen, ich empfinde keine Lust auf Ungesundes, freue mich sogar auf den Salat. Bin gespannt wie lange das anhält?

comments powered by Disqus