Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Tag 8

Ich habe gesündigt! Aber erst mal zum Frühstück, das war wieder sehr unspektakulär, es gab, naaaa? Haferflocken. Zwischendurch etwas Studentenfutter.

Aber jetzt zur Sünde! Ich habe mittags Kohlenhydrate gegessen, und zwar etwas Kartoffelpüree zu Pute und Bohnen, sogar Soße und Röstzwiebeln gabs oben drauf. Das Schöne daran ist, dass ich es dank der Hypnosetherapie ohne schlechtes Gewissen gegessen habe. Es war lecker und ich hatte einfach Lust drauf. Entspanntes Abnehmen ist ja das Ziel und da gehört es dazu auch mal dem Verlangen nachzugeben. Am Nachmittag habe ich auch keinen Sport gemacht, ich habe es zeitlich nicht geschafft.

Nach 7 Tagen täglich Sport sollte das mal erlaubt sein. Am Abend noch eine Orange und 3 hart gekochte Eier mit Maggie, ja, schön Maggie-Ei. Heute bin ich wieder etwas disziplinierter, ich verspreche es!

comments powered by Disqus