Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Tag 9

Hier ist der Beweis: Mein Kopf ist schon kleiner als eine Orange!

Ich bin bisher sehr zufrieden! Schon 3,5 Kilogramm runter und das völlig stressfrei! Zum Frühstück gab es nur etwas Studentenfutter und eine Kiwi - ich glaube, wenn ich Studenten futter, dann werde ich schlauer. Riesen Wortspiel!

Meine Frau meint übrigens, mein Gesicht wäre schon ganz schlank, es gefällt ihr. Und sie hat recht: Mein Kopf ist schon kleiner als eine Orange, wie ihr auf dem Foto seht!

Zum Mittag gibt es gratinierten Ziegenkäse mit Salat und am Nachmittag das Trampolin. Ich esse es im Stück! Nein, ich hüpfe diesmal sogar eine ganze Stunde. Dank der Hypnose empfinde ich auch das als angenehm. Danach etwas Magerquark und ein paar Grühnkohl-Chips. Zum Dschungelcamp noch drei kleine Pils, denn die hab ich mir wirklich verdient!

comments powered by Disqus