Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Vorbereitung ist nicht immer alles…

Daniel am Lake Louise.

…aber in diesem einen Falle hätte ich mir etwas mehr davon gewünscht. Aber der Reihe nach. Mein bisheriges Credo des Spontanreisens hat mich nach Lake Louise verschlagen, mit dem Bus etwa zwei Stunden von Calgary entfernt. Im Schatten des 60 Kilometer entfernten Nachbarn Banff ist Lake Louise, wer hätte es gedacht, für seinen milchig trüben Bergsee und einige schöne Wanderrouten berühmt. Da Massentourismus ja bekanntlich nicht so mein Ding ist, habe ich mir eine 74 Kilometer Wanderroute durch das Hinterland des Banff Nationalparks von Lake Louise nach Banff auf die Fahne geschrieben, für die ich mir vier Tage vorgenommen habe. Ich rüstete mich mit dem aus, was ich für notwendig hielt. Was zur Vorbereitung wirklich notwendig gewesen wäre und warum gibt es hier zu sehen und lesen.

comments powered by Disqus