Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frederic Prinz von Anhalt wird Vater

Adoption: Prinzessin Gina-Lisa

Gina-Lisa Lohfink und Frederic Prinz von Anhalt

Frederic Prinz von Anhalt und seine zukünftige Adoptivtochter Gina-Lisa Lohfink.

Frederic Prinz von Anhalt will durch die Adoption von Model Gina-Lisa Lohfink erneut Vater werden.

Los Angeles - „Nadja Anna Gina-Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien“ soll sie heißen, die neue und erste Adoptivtochter von Frederic Prinz von Anhalt. Aktuell besser bekannt als Ex-Topmodel-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink.

„Sie will Prinzessin werden und hier in Amerika mit dem Titel Karriere machen“, so Frederic Prinz von Anhalt zu der Nachrichtenagentur dpa. Der Antrag sei in Gang gesetzt und man warte nun auf den Gerichtstermin. Er möchte Gina-Lisa bei ihrer Hollywood-Karriere helfen und wird im Gegenzug an ihren Einnahmen beteiligt.

Das Ende der Unnatürlichkeit?

Laut der Zeitschrift „Bunte“ will von Anhalt das äußere Erscheinungsbild von Gina-Lisa verändern. Dabei soll mehr auf Natürlichkeit, als auf falsche Brüste und Fingernägel geachtet werden. Davon sei Lohfink aber alles andere als begeistert. Der Zeitschrift teilte sie mit, dass sie körperliche Veränderungen ausschließt.

Vom Model zur Prinzessin

Im Jahr 2008 war die ehemalige Miss Frankfurt bei der TV-Show „Germany’s Next Topmodel“ als Kandidatin unter den Top 15 und zuletzt sah man Lohfink in der Sendung „Die Alm“.

Frederic Prinz von Anhalt verkündete kürzlich, er habe den Plan, im Jahr 2013 bei den Wahlen für das Amt des Bürgermeisters in Los Angeles anzutreten.