Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Charlotte Casiraghi

Das Baby ist da!

Monaco, 18.12.2013
Charlotte Casiraghi

Charlotte Casiraghi brachte einen Jungen zur Welt. Das wurde Dienstagabend im monegassischen Parlament bekannt gegeben.

Nachwuchs im Fürstenhaus von Monaco: Prinzessin Caroline von Hannover ist zum zweiten Mal Großmutter geworden.

Es ist ein Junge

Ihre älteste Tochter Charlotte (27) habe einen Jungen zur Welt gebracht, berichtete die Zeitung im Fürstentum "Monaco Matin" am Mittwoch. Das habe der Präsident des monegassischen Nationalrates Laurent Nouvion am Dienstagabend im Parlament bekanntgegeben. Für die 27-Jährige ist es das erste Kind.

Kind von Gad Elmaleh

Vater des Kindes ist der aus Marokko stammende Schauspieler Gad Elmaleh, der bekannt ist aus"Midnight in Paris". Der 42-Jährige und die 15 Jahre jüngere Charlotte waren im März erstmals als Paar in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Monegassische Fürstenfamilie

Charlotte Casiraghi ist das zweite Kind von Caroline von Hannover. Ihr Vater ist der italienische Unternehmer Stafano Casiraghi. Sie ist die Enkelin von Fürst Rainier von Monaco und Fürstin Gracia Patricia. Damit gehört Charlotte zur Monegassischen Fürstenfamilie.

Ausflug in Modewelt

Erst in diesem Jahr wurde sie zum Testimonial für das Modeunternehmen Gucci. Hierzu wurde sie für die Kampagne "Forever Now" von dem deutschen Fotografen Peter Lindbergh in Szene gesetzt.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus