Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Offizieller Auftritt

Prinzessin Kate zeigt ihren Babybauch

London, 19.02.2013
Prinzessin Kate mit Babybauch 19.02.2013

Prinzessin Kate hält liebevoll die Hand um ihren süßen Babybauch.

Zum ersten Mal reckt Prinzessin Kate ihren royalen Babybauch bei einem offiziellen Auftritt in die Kamera.

Die 31-jährige Kate zeigte sich am Dienstag erstmals in der Öffentlichkeit, seit sie nach schwerer Schwangerschaftsübelkeit im Dezember ein Krankenhaus in London verlassen hatte.

Sie besuchte das Frauenhaus "Hope House" in London und konnte ihr süßes Geheimnis nicht mehr verstecken, dass sich unter dem grauen Kleid wölbte. Aber verstecken scheint auch nicht mehr ihr Hauptanliegen zu sein.

Nachdem die ersten kritischen drei Monate um sind, legt Kate schon mal liebevoll die Hand über den Bauch und lässt sich dabei auch fotografieren.

 

So strahlend zeigt sich Kate beim ersten offiziellen Babybauch-Auftritt. (Foto: Getty Images)

Harsche Kritik an Kate

Unterdessen muss sie harsche Kritik von einer populären britischen Autorin einstecken. Hilary Mantel hat die schwangere Herzogin von Cambridge als "Schaufensterpuppe" ohne Persönlichkeit bezeichnet. Premierminister David Cameron sprang Kate zur Seite und nannte die Kommentare "unangebracht und falsch". 

"Sie erscheint wie Präzisionsarbeit, von einer Maschine gemacht. So anders als Diana, deren menschliche Besonderheit und emotionale Unkontrolliertheit sich in jeder ihrer Gesten zeigte", wird Mantel unter anderem im "Guardian" zitiert. «Kate scheint für ihre Rolle als Prinzessin ausgewählt worden zu sein, weil sie tadellos ist: unglaublich dünn, ohne Eigenarten, ohne Kuriositäten, ohne das Risiko, dass sie Charakter zeigt." 

Kopf hoch Kate! Lass die Dame einfach reden, jetzt gibt es wichtigeres im Leben - nämlich den royalen Nachwuchs.

(aba/dpa)

comments powered by Disqus