Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Royales Baby ist Nummer Eins

George zum einflussreichsten Londoner gewählt

London, 21.09.2013
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate, Offizielle Bilder, August, Getty

Selbst Mama Kate und Papa William können mit ihrem Sprössling nicht mithalten. George ist die Nummer Eins der Londoner.

Der kleine Prinz George wurde zum einflussreichsten Londoner gekrönt und stellt damit selbst die Queen in seinen Schatten.

Er ist gerade einmal acht Wochen alt und scheinbar bereits so einflussreich wie kein anderer Londoner.

Platz Eins für George

Die Londoner Tageszeitung "Evening Standard" wählte das royale Baby auf Platz Eins der 1000 einflussreichsten Londoner im Jahr 2013. Damit steht er sogar vor Queen Elizabeth II. (Platz 16), den Prinzen William und Harry (Platz 11) sowie Kate (Platz 7). Die Zeitschrift begründet die Wahl mit seiner globalen Botschafterrolle für die englische Hauptstadt.

Begründung der Zeitschrift

Als Begründung sagt "Evening Standard"-Redakteurin Sarah Sands: "London ist ein Magnet für den Rest der Welt und unser neuester mächtiger Bewohner, Prinz George, ist ein zeitgerechtes Symbol." Weiter sagt sie: "Er ist zusammen mit seiner Großmutter unsere größte Touristenattraktion, weshalb er in diesem Jahr an die Spitze der Londoner gewählt wurde."

Cara Delevingne auf Platz 20

(kru)

comments powered by Disqus