Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Royals in Australien

Sie wurden wie Rockstars gefeiert

Sydney, 25.04.2014
Baby George in Australien

Seit dem 7. April waren William, Kate und der neun Monate alte George in Neuseeland und Australien unterwegs.

Der Besuch der Royals ist ein voller Erfolg gewesen. Die Unterstützung der Australier für die Monarchie dürften sie damit gesichert haben.

Drei erfolgreiche Wochen in Australien und Neuseeland sind zu Ende: Kate, William und Baby George hoben am Freitag in Canberra im Flugzeug Richtung London ab. Kurz zuvor besuchten sie in der australischen Hauptstadt noch eine Gedenkfeier für Soldaten des Ersten Weltkriegs. Am nationalen Kriegerdenkmal gedachten sie zusammen mit 37 000 Menschen der Landung des "Australian and New Zealand Army Corps" auf der türkischen Gallipoli-Halbinsel am 25. April 1915. Das Paar pflanzte am Denkmal einen Baum.

Eine der erfolgreichsten royalen Touren der vergangenen 30 Jahre

Knapp drei Wochen sind Kate (32) und William (31) in Neuseeland und Australien unterwegs gewesen. Queen Elizabeth II., die Anfang dieser Woche ihren 88. Geburtstag feierte, ist das Staatsoberhaupt beider Länder. Die jungen Royals sollten sie Down Under vertreten. Mit vollem Erfolg: Die erfahrene Hofberichterstatterin Rebecca English von der Londoner Zeitung «Daily Mail» schwärmte auf Twitter von einer "denkwürdigen Reise": Es sei womöglich eine der erfolgreichsten royalen Touren der vergangenen 30 Jahre gewesen.

Der kleine Prinz George ist besonders beliebt gewesen

Wohin sie auch kamen, wurden Kate und William mit Jubel empfangen und mit Geschenken überhäuft. Für besondere Begeisterung sorgte das königliche Baby George bei seinem Auftritt im Taronga-Zoo.

Lest auch: Royals in Australien: William und Kate: Spaß zwischen Aborigines und DJs

Prinz William und seine Frau Kate sind bei ihrem Australien-Besuch in die Heimische- und Jugend-Kultur des Landes ...

(dpa/mej)

comments powered by Disqus